Motorrad

Nur Trainingsrang 16 für Tom Lüthi

Tom Lüthi und seine Crew haben auch an diesem Wochenende viel zu besprechen

Tom Lüthi und seine Crew haben auch an diesem Wochenende viel zu besprechen

Tom Lüthi erreicht am zweiten Wochenende in Alcañiz beim Grand Prix von Teruel Tagesrang 16. Die Bestzeit schafft Sam Lowes, der Sieger der vergangenen zwei Moto2-Rennen.

Rangmässig muss sich Lüthi am Samstag im dritten Training noch steigern, um sich direkt für den Kampf um die besten Startplätze zu qualifizieren. Gefordert ist Platz 14. Wenigstens konnte der 34-jährige Berner im Vergleich zu den vergangenen Rennen den Rückstand ein wenig verringern.

Von den vier Titelanwärtern war der WM-Zweite Lowes klar schneller als Leader Enea Bastianini (13.), der WM-Dritte Luca Marini (23.) und Marco Bezzecchi (11.). Einmal mehr auf einen Einsatz an diesem Wochenende verzichtet der körperlich geschwächte Zürcher Jesko Raffin.

Die Tagesbestzeit in der Königsklasse MotoGP sicherte sich der Japaner Takaaki Nakagami auf Honda vor Maverick Viñales auf Yamaha. WM-Leader Joan Mir (Suzuki) klassierte sich im 5. Rang.

In der Moto3 konnte der Freiburger Jason Dupasquier seinen Exploit am Vormittag (12.) nicht bestätigen und belegte in der Tagesrangliste mit knapp einer Sekunde Rückstand Rang 19.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1