Rad

Zweiter Etappensieg für Zeitfahr-Weltmeister Ganna

Zeitfahr-Weltmeister Filippo Ganna feierte seinen zweiten Etappensieg im Giro

Zeitfahr-Weltmeister Filippo Ganna feierte seinen zweiten Etappensieg im Giro

Der Italiener Filippo Ganna gewinnt überraschend die 5. Etappe des Giro d'Italia. Der Weltmeister im Zeitfahren siegt nach 225 Kilometern in Camigliatello Silano solo.

Die Entscheidung führte Ganna am Haupthindernis des Teilstücks, der knapp 24 Kilometer langen Steigung Richtung Valico di Montescuro herbei, einem Berg der ersten Kategorie gut elf Kilometer vor dem Ziel. Seinem Angriff sechs Kilometer vor dem höchsten Punkt des Tages vermochte keiner seiner Konkurrenten zu widerstehen. Ganna, in den letzten fünf Jahren auch viermal Weltmeister auf der Bahn in der Einzelverfolgung geworden, traf mit 34 Sekunden Vorsprung im Ziel ein.

Ganna feierte seinen bereits zweiten Etappensieg in diesem Giro. Am Samstag hatte er zum Auftakt das Zeitfahren mit Ziel in Palermo überlegen für sich entschieden.

Hinter dem Österreicher Patrick Konrad wurde Gesamtleader Joao Almeida Dritter. Der Portugiese führt mit nunmehr 43 Sekunden Vorsprung vor dem Spanier Pello Bilbao.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1