Kuriose Verletzung. «Er hat einen Pickel, deswegen kann er seine Socken nicht anziehen», sagt Real-Madrid-Trainer Zinedine Zidane vor dem Auftakt in die Champions League über den 21-jährigen Marco Asensio. Die Entzündung hatte sich nach einer missglückten Rasur der Beine gebildet. Asensio hatte in dieser Saison in sechs Pflichtspielen vier Tore erzielt.

Den Ausfall können die «Königlichen» ohne Probleme kompensieren. Sie setzen sich dank zweier Tore von Cristiano Ronaldo und eines sehenswerten Fallrückziehers von Abwehrchef Sergio Ramos mit 3:0 gegen den zypriotischen Meister Apoel Nikosia durch. Asensios Einsatz im Liga-Spiel vom Wochenende gegen Real Sociedad San Sebastian ist nicht in Gefahr.

Hohn und Spott ist dem eitlen Asensio dennoch gewiss. Englands Fussball-Legende Gary Lineker meldete sich kurz vor dem Anpfiff auf Twitter mit folgendem Kommentar: «Asensio fehlt wegen eine Pickels, nachdem er sich die Beine rasiert hat? Zu meiner Zeit wäre das niemals passiert. Wir haben gewachst.» Was natürlich so nicht stimmt.

Gary Lineker scherzt über Asensio

Immerhin: Asensio ist nicht der erste Fussballer, der wegen kurioser Verletzungen ausfällt. Jüngstes Beispiel: HSV-Spieler Nicolai Müller erzielte am ersten Bundesliga-Spieltag das 1:0. Beim Torjubel zog er sich einen Kreuzbandriss zu. Andere verletzten sich beim Scrabble-Spielen, unter der Dusche oder beim Golfen. Klicken Sie sich durch die Galerie der Kuriositäten.

Sergio Ramos trifft per Fallrückzieher