Im norwegischen Trysil verbesserte sich Charlotte Chable im zweiten Durchgang noch vom 10. in den 3. Rang hinter den beiden Schwedinnen Ylva Staalnacke und Charlotta Saefenberg.

Einen noch grösseren Sprung nach vorne schaffte Lorina Zelger. Nach Rang 22 im ersten Durchgang wurde die St. Gallerin dank Laufbestzeit noch Fünfte, direkt vor ihrer Landsfrau Elena Stoffel.