Die Ski-Freestylerinnen, die am vergangenen Samstag bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang im Slopestyle sensationell Gold und Silber gewonnen hatten, wurden von Fans und Bekannten frenetisch empfangen. Etwas müde seien sie schon, denn sie hätten nach dem Wettkampf so richtig "Party zelebriert" und kaum mehr als fünf Stunden geschlafen.

Bereits am Samstag waren mit Beat Feuz (Silber im Super-G, Bronze in der Abfahrt) und Martin Rios (Silber im Mixed-Curling) die ersten Schweizer Medaillengewinner aus Südkorea zurückgereist.