Ski alpin

Marc Digruber mit Kreuzbandriss out

Marc Digruber muss lange aufs Skifahren verzichten

Marc Digruber muss lange aufs Skifahren verzichten

Für den österreichischen Slalomspezialisten Marc Digruber ist die Saison frühzeitig zu Ende.

Der Niederösterreicher zog sich am Samstag im Slalom in Chamonix auf der Fahrt zu Platz 21 einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zu. Der 31-Jährige wurde noch am Sonntag operiert. Digrubers bestes Weltcup-Resultat ist der 4. Platz, den er im Dezember 2016 in Val d'Isère realisiert hat.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1