Zenhäusern wurde am Montag an der Uniklinik Balgrist in Zürich erfolgreich am Daumen operiert. Bei normalem Heilungsverlauf dürfte der Olympia-Zweite im Slalom von Pyeongchang bereits am City-Event am 1. Januar in Oslo wieder am Start stehen.

Zenhäusern hatte sich Mitte Dezember im Training in Italien am linken Daumen verletzt und sich dabei einen knöchernen Abriss des inneren Seitenbandes am Daumengrundgelenk zugezogen. Ihm drohte eine mehrwöchige Pause.