Curling

Topfavorit Kanada ohne WM-Medaille

Skip Chelsea Carey nimmt eine grosse Enttäuschung hin

Skip Chelsea Carey nimmt eine grosse Enttäuschung hin

Für die kanadischen Meisterinnen um Skip Chelsea Carey wird die Curling-WM in Swift Current, im eigenen Land, zur grossen Enttäuschung. Das Quartett aus Calgary muss ohne Medaille abziehen.

Die als Titelfavorit gestarteten Kanadierinnen verloren das Playoffspiel gegen Europameister Russland 4:7 und danach abermals gegen die Russinnen das Spiel um Bronze 8:9.

Carey ist erst der zweite kanadische Skip, der eine Frauen-WM in Kanada ohne Medaille verlässt. Nur der späteren Weltmeisterin Colleen Jones war es - vor 17 Jahren in Saint John - ebenfalls so ergangen. Seit dem Titelgewinn von Jennifer Jones 2008 haben Kanadas Frauen kein WM-Turnier mehr gewonnen.

Das russische Team um Anna Sidorowa wiederum erspielte sich zum dritten Mal in Folge Bronze. Es sind die einzigen drei WM-Medaillen der Geschichte für die noch relativ junge Curlingnation Russland.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1