3. LIGA, GRUPPE 2
Manuel Opprecht führt Oberwil mit drei Toren zum Sieg gegen Rossoneri

Oberwil behielt im Spiel gegen Rossoneri am Samstag zuhause das bessere Ende für sich und siegte 6:0.

Merken
Drucken
Teilen
(chm)

In der zweiten Halbzeit erzielte Oberwil über die Hälfte seiner Treffer, nämlich deren vier. Zur Halbzeitpause war das Team 2:0 in Führung gelegen. Rossoneri blieb ohne Torerfolg.

Matchwinner für Oberwil war Manuel Opprecht, der gleich dreimal traf. Die weiteren Torschützen für Oberwil waren: Sascha Schwendener (1 Treffer), Pascal Kaufmann (1 Treffer) und Nicolas Costeggioli (1 Treffer)

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: Colin Meyer von Oberwil erhielt in der 14. Minute die gelbe Karte.

Oberwil spielte in der Abwehr bisher immer grundsolide: Das Team hat die zweitbeste Defensive der Gruppe. Die Offensive belegt mit 33 geschossenen Toren Rang 1.

Dass Rossoneri so viele Gegentore hinnehmen muss, kommt eher selten vor. Die total 24 Gegentore in zehn Spielen bedeuten einen Schnitt von 2 Toren pro Match (Rang 6).

Oberwil neu Leader

Oberwil rückt mit dem Sieg mit 25 Punkten an die Tabellenspitze vor. Das Team verbessert sich um zwei Plätze. Für Oberwil ist es bereits der achte Sieg der laufenden Saison.

Für Oberwil geht es daheim gegen FC Therwil (Platz 5) weiter. Das Spiel findet am 19. Juni statt (17.00 Uhr, Eisweiher, Oberwil).

Für Rossoneri hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit 16 Punkten auf Rang 6. Rossoneri hat bisher fünfmal gewonnen, viermal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Für Rossoneri geht es auswärts gegen FC Münchenstein (Platz 9) weiter. Die Partie findet am Dienstag (15. Juni) statt (20.00 Uhr, Sportplatz Au, Münchenstein).

Telegramm: FC Oberwil - AC Rossoneri 6:0 (2:0) - Eisweiher, Oberwil – Tore: 10. Manuel Opprecht 1:0. 38. Nicolas Costeggioli 2:0. 56. Manuel Opprecht 3:0. 81. Pascal Kaufmann (Penalty) 4:0.83. Sascha Schwendener 5:0. 87. Manuel Opprecht 6:0. – Oberwil: Stefan Gubser, Daniel Scala, Alessandro Gatti, Nicola Magro, Silas Lovato, Cédric Saladin, Ricardo Pereira de Sousa, Colin Meyer, Nicolas Costeggioli, Manuel Opprecht, Pascal Michel. – Rossoneri: Salvatore Clemente, Marc Rügge, Shahir Hashem, Gavino Ledda, Leonardo Tufilli, David Tettey, Davide Branca, Giovanni Fuamba, Francesco Andreano, Cihad Kahraman, Steven Savic. – Verwarnungen: 14. Colin Meyer.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 2: FC Oberwil - AC Rossoneri 6:0, SC Münchenstein - FC Oberdorf 0:4

Tabelle: 1. FC Oberwil 24 Spiele/25 Punkte (33:14). 2. SC Münchenstein 24/23 (23:16), 3. FC Amicitia Riehen 23/22 (30:15), 4. FC Reinach 24/21 (23:13), 5. FC Therwil 24/21 (32:20), 6. AC Rossoneri 23/16 (19:24), 7. SV Muttenz 23/13 (23:22), 8. FC Oberdorf 24/12 (26:23), 9. FC Münchenstein 22/11 (18:26), 10. FC Allschwil 23/11 (23:28), 11. FC Schwarz-Weiss b 24/9 (25:30), 12. BCO Alemannia Basel 24/9 (19:29), 13. FC Concordia Basel 23/8 (15:25), 14. FC Türkgücü Basel 23/4 (18:42).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des FVNWS.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 12.06.2021 23:23 Uhr.