Regio-Fussball Basel

3. LIGA, GRUPPE 2: Rossoneri stolpert gegen Muttenz – Siegtreffer in allerletzter Minute

© CH Media

Muttenz hat am Samstag gegen Rossoneri die Überraschung geschafft: Die zehntplatzierte Mannschaft siegt zuhause gegen das drittklassierte Team 2:1.

Der Siegtreffer für Muttenz gelang Claudio Emanuel Pinto Da Silva Freitas in der 90. Minute. In der 16. Minute hatte Fabio Bächtold Muttenz in Führung gebracht. Der Ausgleich für Rossoneri fiel in der 35. Minute durch Cihad Kahraman.

Im Spiel gab es total sechs Karten. Bei Muttenz erhielten Thierry Tschopp (18.), Mehmet Gecici (19.) und Pascal Amsler (57.) eine gelbe Karte. Gelbe Karten gab es bei Rossoneri für Davide Quaranta (22.), Shahir Hashem (30.) und Salvatore Clemente (65.).

Muttenz machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um drei Plätze und liegt neu mit zehn Punkten auf Rang 7. Muttenz hat bisher dreimal gewonnen, dreimal verloren und einmal unentschieden gespielt. Muttenz siegte zudem erstmals auswärts.

Im nächsten Spiel kriegt es Muttenz daheim mit seinem Tabellennachbarn FC Münchenstein (Platz 8) zu tun. Diese Begegnung findet am 11. Oktober statt (11.00 Uhr, Sportplatz Margelacker, Muttenz).

Mit der Niederlage rückt Rossoneri in der Tabelle einen Platz nach hinten. Das Team belegt mit zwölf Punkten neu Platz 4. Nach vier Siegen in Serie verliert Rossoneri erstmals wieder. Rossoneri verlor zudem erstmals zuhause.

Rossoneri spielt in der nächsten Partie daheim gegen einen nominell schwächeren Gegner: FC Allschwil (Rang 10). Zu diesem Spiel kommt es am 10. Oktober (17.00 Uhr, Bifang, Lausen).

Telegramm: SV Muttenz - AC Rossoneri 2:1 (1:1) - Sportplatz Margelacker, Muttenz – Tore: 16. Fabio Bächtold 1:0. 35. Cihad Kahraman 1:1. 90. Claudio Emanuel Pinto Da Silva Freitas 2:1. – Muttenz: Mauthe Lars, Amsler Pascal, Greppi Marco, Spreiter Janic, Tschopp Thierry, Grillon Joel, Schmidt Didier, Gören Hakan, Gecici Mehmet, Mössinger Gregor, Bächtold Fabio. – Rossoneri: Savic Steven, Colangelo Giuseppe, Quaranta Davide, Ledda Gavino, Zoppas Sandro, Kahraman Cihad, Hashem Shahir, Tufilli Leonardo, Tettey David, Lukic Jelenko, Stasi Leandro. – Verwarnungen: 18. Thierry Tschopp, 19. Mehmet Gecici, 22. Davide Quaranta, 30. Shahir Hashem, 57. Pascal Amsler, 65. Salvatore Clemente.

Tabelle: 1. FC Oberwil 6 Spiele/15 Punkte (19:8). 2. FC Amicitia Riehen 6/13 (19:9), 3. SC Münchenstein 6/13 (13:7), 4. AC Rossoneri 7/12 (12:15), 5. FC Therwil 7/11 (19:13), 6. FC Reinach 5/10 (8:6), 7. SV Muttenz 7/10 (17:15), 8. FC Münchenstein 6/8 (13:14), 9. BCO Alemannia Basel 6/8 (17:17), 10. FC Allschwil 6/8 (13:15), 11. FC Schwarz-Weiss b 6/5 (14:15), 12. FC Concordia Basel 6/3 (7:17), 13. FC Oberdorf 6/3 (8:12), 14. FC Türkgücü Basel 6/1 (10:26).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 03.10.2020 23:16 Uhr.

Meistgesehen

Artboard 1