3. Liga, Gruppe 2
Alkar setzt Siegesserie auch gegen Reinach fort

Alkar reiht Sieg an Sieg: Gegen Reinach hat das Team am Sonntag bereits den dritten Sieg in Serie feiern können. Das Resultat lautete 4:2

Drucken
Teilen
(chm)

Das Skore eröffnete Augusto Bartalini in der 10. Minute. Er traf für Reinach zum 1:0. Der Ausgleich für Alkar fiel in der 14. Minute (Daniel Dujmovic). Per Penalty traf Zeljko Madzarevic in der 47. Minute zur 2:1-Führung für Alkar.

Mit seinem Tor in der 54. Minute brachte Ivan Tunjic Alkar mit zwei Treffern 3:1 in Führung. Daniel Dujmovic baute in der 84. Minute die Führung für Alkar weiter aus (4:1). Mit dem letzten Tor der Partie verkürzte Haris Shasivari in der 93. Minute für Reinach auf 2:4.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Gelbe Karten gab es bei Alkar für Ivan Vukelja (63.) und Adrian Martinovic (73.). Für Reinach gab es keine Karte.

In der Abwehr gehört Alkar zu den Besten: Der Gegentoreschnitt pro Spiel für das Team liegt bei 1.7 (Rang 2).

Zahlreiche Gegentore sind für Reinach ein relativ häufiges Phänomen. Der Gegentoreschnitt pro Spiel für das Team liegt bei 3.5 (Rang 12).

Der Sieg bedeutet einen Platzgewinn für Alkar. Das Team liegt mit zehn Punkten auf Rang 6. Alkar hat bisher dreimal gewonnen, zweimal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Alkar tritt im nächsten Spiel auswärts gegen das Spitzenteam von FC Rheinfelden an, das derzeit auf Platz 3 liegt. Das Spiel findet am 2. Oktober statt (18.00 Uhr, Im Schiffacker, Rheinfelden).

Reinach verharrt nach der Niederlage auf dem 14. Und damit letzten Platz. Reinach hat bisher noch nie gewonnen. Zweimal spielte das Team unentschieden. Vier Spiele gingen verloren.

Mit dem siebtplatzierten FC Allschwil kriegt es Reinach als nächstes daheim mit einem deutlich besser klassierten Gegner zu tun. Das Spiel findet am 2. Oktober statt (17.00 Uhr, Fiechten, Reinach).

Telegramm: NK Alkar - FC Reinach 4:2 (2:1) - Bachgraben, Allschwil – Tore: 10. Augusto Bartalini 0:1. 14. Daniel Dujmovic 1:1. 47. Zeljko Madzarevic (Penalty) 2:1.54. Ivan Tunjic 3:1. 84. Daniel Dujmovic 4:1. 93. Haris Shasivari 4:2. – Alkar: Muemin Sert, Fabian Forestier, Ivan Tunjic, Ivan Vukelja, Marinko Sucic, Franjo Soldo, Ivan Budimir, Antun Hrskanovic, Zdravko Vukoja, Daniel Dujmovic, Zeljko Madzarevic. – Reinach: Luca Weisskopf, Pascal Kraft, Gianni Rocco, Augusto Bartalini, Raphael Schär, Nicola Thommen, Sandro Menegola, Gregor Jeker, Tobias Mutz, Fabio Bögli, Haris Shasivari. – Verwarnungen: 63. Ivan Vukelja, 73. Adrian Martinovic.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 2: FC Allschwil - FC Amicitia Riehen 4:1, NK Alkar - FC Reinach 4:2, AS Timau Basel - FC Rheinfelden 4:1, SC Münchenstein - FC Liestal 4:2

Tabelle: 1. FC Schwarz-Weiss a 6 Spiele/13 Punkte (20:14). 2. AS Timau Basel 6/13 (25:7), 3. FC Rheinfelden 6/12 (14:13), 4. FC Liestal 6/12 (20:11), 5. FC Münchenstein 6/11 (20:16), 6. NK Alkar 6/10 (15:10), 7. FC Allschwil 6/9 (16:15), 8. FC Lausen 72 5/8 (12:10), 9. SC Münchenstein 5/7 (10:14), 10. SV Muttenz 6/7 (8:16), 11. FC Stein 6/6 (19:17), 12. NK Posavina 6/4 (11:23), 13. FC Amicitia Riehen 6/3 (10:23), 14. FC Reinach 6/2 (10:21).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des FVNWS. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 27.09.2021 01:03 Uhr.

Aktuelle Nachrichten