3. Liga, Gruppe 2
Amicitia Riehen sichert sich mit Penaltytor Unentschieden gegen Stein

Sechs Tore sind zwischen Amicitia Riehen und Stein gefallen. Einen Sieger gab es beim 3:3 jedoch nicht.

Drucken
Teilen
(chm)

Dreimal ging Stein in Führung. In Rückstand lag das Team nie. Doch Amicitia Riehen schaffte jeweils den Ausgleich, zuletzt in der 95. Minute.

Nach jedem der drei Führungstore von Stein glich Amicitia Riehen direkt wieder aus. Zuletzt ging Stein durch Daniel Lovric in der 93. Minute 3:2 in Führung. Der Ausgleich für Amicitia Riehen zum 3:3 fiel in der 95. Minute - nur zwei Minuten nach dem 3:2.

Die Torschützen für Amicitia Riehen waren: Timon Burkhalter, Raphael Pregger und Pascal Märki. Die Torschützen für Stein waren: Michael Weiss, Mateo Caktas und Daniel Lovric.

Stein lag während 73 Minuten in Führung, und doch reichte es lediglich für einen Punkt.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Stein sah David Locher (90.) die rote Karte. Gelbe Karten sahen zudem David Locher (81.) und Arlind Krasniqi (95.). Für Amicitia Riehen gab es keine Karte.

Dank dem Unentschieden ist Amicitia Riehen nicht mehr Letzter in der Tabelle: Mit vier Punkten liegt das Team auf Rang 13. Das ist eine Verbesserung um einen Platz. Neu am Tabellenende liegt NK Posavina. Amicitia Riehen hat bisher einmal gewonnen, fünfmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Amicitia Riehen trifft im nächsten Spiel auf fremdem Terrain auf NK Posavina (Platz 14). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Das Spiel findet am 9. Oktober statt (19.00 Uhr, Fiechten, Reinach).

Für Stein hat sich die Tabellensituation mit dem Unentschieden nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit sieben Punkten auf Rang 11. Stein hat bisher zweimal gewonnen, viermal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Stein trifft im nächsten Spiel daheim auf FC Reinach (Platz 12). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Das Spiel findet am 9. Oktober statt (18.30 Uhr, Bustelbach, Stein).

Telegramm: FC Amicitia Riehen - FC Stein 3:3 (0:1) - Grendelmatte, Riehen – Tore: 7. Michael Weiss 0:1. 71. Timon Burkhalter 1:1. 73. Mateo Caktas 1:2. 80. Pascal Märki 2:2. 93. Daniel Lovric 2:3. 95. Raphael Pregger (Penalty) 3:3. – Amicitia Riehen: Jan Zinke, Pascal Märki, Alain Demund, Carlo Mattera, Yannick Schlup, Jannis Erlacher, Ettore Pagliarulo, David Egeler, Noah Straumann, Michael Leuenberger, Felix Stebler. – Stein: Marco Schlatter, Maximilian Hessler, Raphael Sigstein, Luca Laneri, Arlind Krasniqi, Daniel Lovric, Nicola Weiss, David Locher, Silvan Ackermann, Luca Gränacher, Michael Weiss. – Verwarnungen: 81. David Locher, 95. Arlind Krasniqi – Ausschluss: 90. David Locher.

Tabelle: 1. FC Schwarz-Weiss a 7 Spiele/16 Punkte (23:14). 2. AS Timau Basel 7/16 (30:10), 3. FC Liestal 7/13 (23:14), 4. NK Alkar 7/13 (19:12), 5. FC Rheinfelden 7/12 (16:17), 6. FC Münchenstein 7/11 (23:21), 7. SV Muttenz 7/10 (13:16), 8. FC Lausen 72 6/9 (15:13), 9. FC Allschwil 7/9 (17:18), 10. SC Münchenstein 6/7 (10:17), 11. FC Stein 7/7 (22:20), 12. FC Reinach 7/5 (13:22), 13. FC Amicitia Riehen 7/4 (13:26), 14. NK Posavina 7/4 (11:28).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des FVNWS. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 03.10.2021 23:14 Uhr.

Aktuelle Nachrichten