2. Liga
Arianit Tasholli führt Aesch mit vier Toren zum Sieg gegen Möhlin-Riburg/ACLI

Möhlin-Riburg/ACLI lag gegen Aesch deutlich vorne, nämlich 2:0 (20. Minute) - und verlor dennoch. Aesch feiert einen 5:2-Auswärtssieg.

Drucken
Teilen
(chm)

Durch Tore von Philipp Schmid (18.) und Gabriel Waldburger (20.) ging Möhlin-Riburg/ACLI bis in die 20. Minute mit 2:0 in Führung. Der Zwei-Tore-Vorsprung genügte aber nicht.

Dann begann die Zeit von Aesch: Der Anschlusstreffer für Aesch zum 1:2 kam in der 47. Minute. Verantwortlich dafür war Arianit Tasholli.

Für den 2:2-Ausgleich für Aesch in der 70. Minute war wiederum Arianit Tasholli verantwortlich. Arianit Tasholli war auch gleich für die 3:2-Führung (85. Minute) für Aesch verantwortlich. Jeton Abazi sorgte in der 88. Spielminute für den Zwei-Tore-Vorsprung (4:2) für Aesch. Den tormässigen Schlusspunkt setzte Arianit Tasholli in der 89. Minute, als er für Aesch zum 5:2 traf.er traf zum vierten Mal.

Gelbe Karten gab es bei Aesch für Mike Castro (39.), Yves Meier (71.) und Armin Talic (79.). Eine Verwarnung gab es für Möhlin-Riburg/ACLI, nämlich für Marko Markovic (52.).

Die Offensive von Aesch ist die beste der Gruppe. Das Team schiesst im Schnitt 3.5 Tore pro Partie.

Die Tabellensituation hat sich für Aesch nicht verändert. Das Team liegt mit 24 Punkten auf Rang 3. Aesch hat bisher siebenmal gewonnen, einmal verloren und dreimal unentschieden gespielt.

Aesch spielt zum nächsten Mal daheim gegen FC Dardania (Platz 5). Diese Begegnung findet am 6. November statt (17.00 Uhr, Löhrenacker, Aesch).

Mit der Niederlage rückt Möhlin-Riburg/ACLI in der Tabelle einen Platz nach hinten. Das Team belegt mit 13 Punkten neu Platz 8. Möhlin-Riburg/ACLI hat bisher dreimal gewonnen, viermal verloren und viermal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel kriegt es Möhlin-Riburg/ACLI auf fremdem Terrain mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das zweitklassierte Team FC Allschwil. Zu diesem Spiel kommt es am 6. November (17.00 Uhr, Im Brüel, Allschwil,).

Telegramm: FC Möhlin-Riburg/ACLI - FC Aesch 2:5 (2:0) - Sportzentrum Steinli, Möhlin – Tore: 18. Philipp Schmid 1:0. 20. Gabriel Waldburger 2:0. 47. Arianit Tasholli 2:1. 70. Arianit Tasholli 2:2. 85. Arianit Tasholli 2:3. 88. Jeton Abazi 2:4. 89. Arianit Tasholli 2:5. – Möhlin-Riburg/ACLI: Fabio Lapadula, Gregory Kent, Dardan Bogujevci, Marko Markovic, Joshua Kaufmann, Filip Markovic, Mauro Andenmatten, Gerd Balmer, Philipp Schmid, Patrizio Merz, Gabriel Waldburger. – Aesch: Srdan Lazic, Fabio Limardi, Marco Palmieri, Yves Meier, Uros Ristivojevic, Mike Castro, Jeton Abazi, Nico Thüring, Armin Talic, Alessandro De Colle, Arianit Tasholli. – Verwarnungen: 39. Mike Castro, 52. Marko Markovic, 71. Yves Meier, 79. Armin Talic.

Alle Spiele des Tages in der 2. Liga: FC Birsfelden - FC Allschwil 1:4, FC Möhlin-Riburg/ACLI - FC Aesch 2:5, FC Wallbach-Zeiningen - BSC Old Boys 2:3, FC Amicitia Riehen - SV Sissach 3:2

Tabelle: 1. FC Pratteln 10 Spiele/25 Punkte (26:8). 2. FC Allschwil 11/25 (30:10), 3. FC Aesch 11/24 (38:14), 4. FC Reinach 11/19 (24:22), 5. FC Dardania 11/17 (25:25), 6. FC Wallbach-Zeiningen 11/15 (19:18), 7. BSC Old Boys 11/15 (19:19), 8. FC Möhlin-Riburg/ACLI 11/13 (19:20), 9. SV Muttenz 10/12 (18:23), 10. FC Gelterkinden 10/10 (13:19), 11. FC Amicitia Riehen 11/8 (11:26), 12. SV Sissach 11/6 (15:36), 13. FC Birsfelden 11/4 (13:30), 14. NK Pajde 0/0 (0:0).

Mehr Details zum Spiel und zur 2. Liga finden Sie auf der Website des FVNWS. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 31.10.2021 13:38 Uhr.

Aktuelle Nachrichten