3. Liga, Gruppe 2
Deutlicher 7:0-Erfolg für Timau Basel gegen Amicitia Riehen

Sieg für Timau Basel: Gegen Amicitia Riehen gewinnt das Team am Samstag zuhause 7:0.

Drucken
Teilen
(chm)

In der zweiten Halbzeit erzielte Timau Basel über die Hälfte seiner Treffer, nämlich deren sechs. Zur Halbzeitpause war das Team 1:0 in Führung gelegen.

Amicitia Riehen blieb ohne Torerfolg.

Die Torschützen für Timau Basel waren: Maxime Barudio (2 Treffer), Yaya Sane Diedhiou (1 Treffer), Mino Montalto (1 Treffer), Marco Aluisi (1 Treffer), Loris Sellaro (1 Treffer) und Lies Setti (1 Treffer).

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Timau Basel erhielten Armando Langone (53.) und Danilo Sellaro (89.) eine gelbe Karte. Eine Verwarnung gab es für Amicitia Riehen, nämlich für Manuel Markstaller (76.).

Timau Basel spielte in der Abwehr bisher immer grundsolide: Durchschnittlich lässt das Team nur 1 Treffer zu pro Spiel. Statistisch gesehen hat das Team sogar die beste Defensive der Gruppe. Die Offensive belegt mit 19 erzielten Toren Rang 1.

Die Abwehr von Amicitia Riehen kassiert nicht selten viele Gegentore. Durchschnittlich muss die Defensive 3.8 Tore pro Partie hinnehmen (Rang 13).

In der Tabelle verbessert sich Timau Basel von Rang 4 auf 3. Das Team hat neun Punkte. Für Timau Basel ist es der zweite Sieg in Serie. Timau Basel konnte zudem seinen ersten Heimsieg feiern.

Als nächstes trifft Timau Basel in einem Auswärtsspiel mit FC Reinach (Rang 14) auf ein schlechterklassiertes Team. Diese Begegnung findet am 18. September statt (17.00 Uhr, Fiechten, Reinach).

Amicitia Riehen steht in der Tabelle neu auf Rang 11 (zuvor: 9). Das Team hat drei Punkte. Amicitia Riehen hat bisher einmal gewonnen und dreimal verloren.

Amicitia Riehen trifft im nächsten Spiel zuhause auf NK Alkar (Platz 13). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Diese Begegnung findet am Donnerstag (16. September) statt (20.00 Uhr, Grendelmatte, Riehen).

Telegramm: AS Timau Basel - FC Amicitia Riehen 7:0 (1:0) - Rankhof, Basel – Tore: 15. Maxime Barudio 1:0. 51. Maxime Barudio 2:0. 60. Yaya Sane Diedhiou 3:0. 63. Marco Aluisi 4:0. 67. Loris Sellaro 5:0. 86. Lies Setti 6:0. 87. Mino Montalto 7:0. – Timau Basel: Andre Joaquim Brito Neto, Daniel Atanasovski, Yaya Sane Diedhiou, Loan Boumelaha, Domenico Seminara, Youssef Lammouri, Armando Langone, Omar Mulabdic, Efraim Benoit Ferreira, Maxime Barudio, Marco Aluisi. – Amicitia Riehen: Jan Zinke, Raphael Pregger, Ettore Pagliarulo, Noah Straumann, Jannis Erlacher, Michael Leuenberger, Marvin Brügger, Sandro Gogic, Yannick Schlup, Timon Burkhalter, Loris Aeberli. – Verwarnungen: 53. Armando Langone, 76. Manuel Markstaller, 89. Danilo Sellaro.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 2: AS Timau Basel - FC Amicitia Riehen 7:0, FC Münchenstein - FC Reinach 5:1, FC Lausen 72 - FC Rheinfelden 3:1, NK Posavina - SC Münchenstein 2:2, FC Stein - FC Liestal 1:3

Tabelle: 1. FC Münchenstein 4 Spiele/10 Punkte (15:9). 2. FC Rheinfelden 4/9 (8:6), 3. AS Timau Basel 4/9 (19:4), 4. FC Liestal 4/9 (11:5), 5. FC Lausen 72 4/7 (10:8), 6. FC Allschwil 3/6 (9:6), 7. FC Stein 4/6 (15:11), 8. FC Schwarz-Weiss a 3/4 (7:7), 9. SC Münchenstein 4/4 (6:12), 10. NK Posavina 4/4 (7:13), 11. FC Amicitia Riehen 4/3 (9:15), 12. SV Muttenz 3/1 (4:11), 13. NK Alkar 3/1 (4:8), 14. FC Reinach 4/1 (6:15).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des FVNWS. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 12.09.2021 04:13 Uhr.

Aktuelle Nachrichten