4. Liga, Gruppe 1
Favoritensieg bei Virtus Liestal gegen Sissach – Siegtreffer durch Stefano Gigliotti

Virtus Liestal siegt als deutlich besser klassierte Mannschaft gegen Sissach: Der Tabellenfünfte siegt auswärts 3:2 gegen den Tabellenelften.

Drucken
Teilen
(chm)

Virtus Liestal ging bis in die 15. Minute mit 2:0 in Führung. Es trafen: Stefano Petrucci in der 4. Minute und Fabio Petrucci in der 15. Minute. Allerdings schaffte Sissach in der 58. Minute den Anschlusstreffer (Muhamet Mlinaku) und in der 60. Minute den Ausgleich (Olivier Lerch). Der Siegtreffer fiel in der 72. Minute durch Stefano Gigliotti.

Im Spiel gab es total sieben Karten. Virtus Liestal kassierte vier gelbe Karten. Gelbe Karten gab es bei Sissach für Jeton Asani (49.), Shiprim Osmani (68.) und Joel Chretien (70.).

Mit einem Tore-Schnitt von 3.3 Toren pro Spiel ist Virtus Liestal bekannt für eine starke Offensive. Das Team hat die zweitbeste Offensive der Gruppe. Die Abwehr belegt Rang 8 mit durchschnittlich 2.4 zugelassenen Toren pro Spiel.

Die Abwehr von Sissach kassiert nicht selten viele Gegentore. Durchschnittlich muss die Defensive 3.3 Tore pro Partie hinnehmen (Rang 12).

Keine Änderung in der Tabelle für Virtus Liestal: 21 Punkte bedeuten Rang 5. Virtus Liestal hat bisher siebenmal gewonnen und viermal verloren.

Die nächste Partie für Virtus Liestal steht nach der Winterpause auswärts gegen FC Frenkendorf (Platz 1) an. Das Spiel findet am 19. März statt (18.00 Uhr, Sportplatz Kittler, Frenkendorf).

Für Sissach hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit fünf Punkten auf Rang 11. Sissach hat bisher einmal gewonnen, achtmal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Sissach spielt das nächste Spiel nach der Winterpause in einem Heimspiel gegen FC Oberdorf (Platz 3). Das Spiel findet am 20. März statt ( Uhr, Sportzentrum Tannenbrunn, Sissach).

Telegramm: SV Sissach - AC Virtus Liestal 2:3 (0:2) - Sportzentrum Tannenbrunn, Sissach – Tore: 4. Stefano Petrucci 0:1. 15. Fabio Petrucci 0:2. 58. Muhamet Mlinaku 1:2. 60. Olivier Lerch 2:2. 72. Stefano Gigliotti (Penalty) 2:3. – Sissach: Cédric Buser, Aurin Stricker, Jeton Asani, Joel Chretien, Shiprim Osmani, Moritz Kasper, Marvin Schneider, Olivier Lerch, Muhamet Mlinaku, Arbnor Rexhaj, Nicola Lucini. – Virtus Liestal: Alessandro Allegra, Noah Davide Plozza, Lars Kistler, Raphael Buser, Stefano Gigliotti, Mirko Lachat, Ramon Schilt, Tiago Vogt, Nrece Nrecaj, Fabio Petrucci, Stefano Petrucci. – Verwarnungen: 22. Mirko Lachat, 43. Lars Kistler, 46. Stefano Gigliotti, 49. Jeton Asani, 68. Shiprim Osmani, 70. Joel Chretien, 92. Nrece Nrecaj.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 1: SV Sissach - AC Virtus Liestal 2:3, FC Frenkendorf - FC Diegten Eptingen 3:1, FC Wallbach-Zeiningen - FC Pratteln 1:1, FC Kaiseraugst - FC Laufenburg-Kaisten 2:2, FC Rheinfelden - FC Eiken 2:2

Tabelle: 1. FC Frenkendorf 11 Spiele/24 Punkte (31:21). 2. FC Eiken 11/23 (30:15), 3. FC Oberdorf 10/21 (28:13), 4. FC Pratteln 11/21 (38:20), 5. AC Virtus Liestal 11/21 (36:26), 6. FC Wallbach-Zeiningen 11/18 (30:23), 7. FC Kaiseraugst 11/15 (30:25), 8. FC Laufenburg-Kaisten 11/11 (18:22), 9. FC Diegten Eptingen 11/11 (17:33), 10. FC Rheinfelden 11/9 (20:33), 11. SV Sissach 11/5 (14:36), 12. AC Rossoneri 10/4 (7:32).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 1 finden Sie auf der Website des FVNWS. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 30.10.2021 22:30 Uhr.

Aktuelle Nachrichten