2. Liga
Klarer Pflichtsieg für Pratteln gegen Amicitia Riehen

Sieg für den Leader: Pratteln lässt am Samstag zuhause beim 3:0 gegen Amicitia Riehen (Rang 11) nichts anbrennen.

Drucken
Teilen
(chm)

Alessio Castaldo brachte Pratteln 1:0 in Führung (17. Minute). Den Zwei-Tore-Vorsprung (2:0) für Pratteln stellte Robin Manuel Risch in Minute 34 her. Pratteln baute in der 89. Minute die Führung für Pratteln weiter aus: Torschütze war erneut Robin Manuel Risch.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Bei Amicitia Riehen erhielten Nabil Nacer Boulahdid (15.) und Mattia Ceccaroni (22.) eine gelbe Karte. Die einzige gelbe Karte bei Pratteln erhielt: Zenun Kuci (90.)

Die Offensive von Pratteln hat bislang häufig überzeugt: In zehn Spielen hat sie total 26 Tore erzielt, was einem Schnitt von 2.6 Toren pro Partie entspricht. Das Team hat die zweitbeste Offensive der Gruppe. Die Defensive belegt Rang 2 mit durchschnittlich 0.8 zugelassenen Toren pro Spiel.

Pratteln bleibt Leader: Das Team hat nach zehn Spielen 25 Punkte auf dem Konto. Für Pratteln ist es bereits der achte Sieg der laufenden Saison. Das Team hat fünfmal zuhause und dreimal auswärts gewonnen. Ein Spiel von Pratteln ging unentschieden aus.

Im nächsten Spiel trifft Pratteln auswärts auf einen auf dem Papier schlechteren Gegner, nämlich auf das achtplatzierte SV Muttenz. Das Spiel findet am 31. Oktober statt (13.00 Uhr, Sportplatz Margelacker, Muttenz).

Für Amicitia Riehen hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit fünf Punkten auf Rang 11. Amicitia Riehen hat bisher einmal gewonnen, siebenmal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Amicitia Riehen trifft im nächsten Spiel in einem Heimspiel auf SV Sissach (Platz 13). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Die Partie findet am 30. Oktober statt (19.00 Uhr, Grendelmatte, Riehen).

Telegramm: FC Pratteln - FC Amicitia Riehen 3:0 (2:0) - In den Sandgruben, Pratteln – Tore: 17. Alessio Castaldo 1:0. 34. Robin Manuel Risch 2:0. 89. Robin Manuel Risch 3:0. – Pratteln: Salem Fahdy, Robin Manuel Risch, Meriton Neziraj, Arian Balazi, Talha Esastürk, Yannic Cotting, Alessio Castaldo, Riccardo Costanzo, Hugo Juliao Pereira, Jose Argenis Pichardo Santos, Luca Sarro. – Amicitia Riehen: Sven Lehmann, Linus Kaufmann, Nabil Nacer Boulahdid, Colin Ramseyer, Sandro Carollo, Jordy Figueira, Luzius Döbelin, Danaj Mäder, Lukas Wipfli, Mattia Ceccaroni, Marin Bajrami. – Verwarnungen: 15. Nabil Nacer Boulahdid, 22. Mattia Ceccaroni, 90. Zenun Kuci.

Alle Spiele des Tages in der 2. Liga: FC Pratteln - FC Amicitia Riehen 3:0, FC Allschwil - SV Muttenz 5:1, FC Birsfelden - FC Möhlin-Riburg/ACLI 0:1, FC Gelterkinden - FC Dardania 2:3, SV Sissach - FC Wallbach-Zeiningen 3:3

Tabelle: 1. FC Pratteln 10 Spiele/25 Punkte (26:8). 2. FC Allschwil 10/22 (26:9), 3. FC Aesch 10/21 (33:12), 4. FC Reinach 10/18 (23:21), 5. FC Dardania 11/17 (25:25), 6. FC Wallbach-Zeiningen 9/15 (14:11), 7. FC Möhlin-Riburg/ACLI 10/13 (17:15), 8. SV Muttenz 10/12 (18:23), 9. BSC Old Boys 9/11 (15:16), 10. FC Gelterkinden 10/10 (13:19), 11. FC Amicitia Riehen 10/5 (8:24), 12. FC Birsfelden 10/4 (12:26), 13. SV Sissach 9/3 (9:30), 14. NK Pajde 0/0 (0:0).

Mehr Details zum Spiel und zur 2. Liga finden Sie auf der Website des FVNWS. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 24.10.2021 14:04 Uhr.

Aktuelle Nachrichten