3. Liga, Gruppe 2
Lausen verliert gegen Seriensieger Timau Basel – Mino Montalto mit Siegtor

Timau Basel reiht Sieg an Sieg: Gegen Lausen hat das Team am Samstag bereits den dritten Sieg in Folge feiern können. Das Resultat lautete 3:2

Drucken
Teilen
(chm)

Die Entscheidung im Spiel fiel erst in der Schlussphase, als Timau Basel das 3:2 gelang. Verantwortlich für den Siegtreffer in der 80. Minute war Mino Montalto.

Zum Auftakt der Partie hatte Marco Aluisi sein Team in der 3. Minute in Führung geschossen. Lausen glich in der 33. Minute durch Alessio Marra aus. Aleksandar Dobric erzielte in der 35. Minute den Führungstreffer zum 2:1 für Lausen. Durch Penalty kam es in der 65. Minute zum Ausgleich für Timau Basel. Marco Aluisi verwandelte erfolgreich.

Im Spiel gab es total acht Karten. Bei Lausen sah Leandro Martins Lopes (82.) die rote Karte. Gelbe Karten sahen zudem Saverio Gurri (1.), Leandro Martins Lopes (65.) und Alessio Marra (86.). Bei Timau Basel gab es vier gelbe Karten.

Dass Timau Basel viele Tore schiesst, kommt häufig vor. In seinen acht Spielen hat Timau Basel durchschnittlich 4.1 Treffer pro Partie erzielt. Das Team hat die beste Offensive der Gruppe. Die Abwehr belegt Rang 1 mit durchschnittlich 1.5 zugelassenen Toren pro Spiel.

Der Sieg bedeutet für Timau Basel die Tabellenführung. Das Team hat nach acht Spielen 19 Punkte auf dem Konto. Das Team rückt damit einen Platz vor. Timau Basel hat bisher sechsmal gewonnen, einmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Timau Basel spielt zum nächsten Mal zuhause gegen NK Alkar (Platz 4). Zu diesem Spiel kommt es am 19. Oktober (20.00 Uhr, Rankhof, Basel).

Für Lausen hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit neun Punkten auf Rang 8. Lausen hat bisher zweimal gewonnen, zweimal verloren und dreimal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel kriegt es Lausen auswärts mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das zweitklassierte Team FC Schwarz-Weiss a. Zu diesem Spiel kommt es am 16. Oktober (17.00 Uhr, Bachgraben, Allschwil).

Telegramm: FC Lausen 72 - AS Timau Basel 2:3 (2:1) - Bifang, Lausen – Tore: 3. Marco Aluisi 0:1. 33. Alessio Marra 1:1. 35. Aleksandar Dobric 2:1. 65. Marco Aluisi (Penalty) 2:2.80. Mino Montalto 2:3. – Lausen: Leandro Martins Lopes, Antonino Crimi, Manuel Jnglin, Sascha Meder, Saverio Gurri, Ardian Kasa, Jan Gysin, Aleksandar Dobric, Nikola Gadzic, Sharujan Sachithananthan, Alessio Marra. – Timau Basel: Andre Joaquim Brito Neto, Daniel Atanasovski, Omar Mulabdic, Aritz Charles Nieto, Domenico Seminara, Loris Sellaro, Efraim Benoit Ferreira, Armando Langone, Andre Rodrigues Pimenta, Lies Setti, Marco Aluisi. – Verwarnungen: 1. Saverio Gurri, 30. Andre Rodrigues Pimenta, 37. Marco Aluisi, 52. Maxime Barudio, 65. Leandro Martins Lopes, 82. Domenico Seminara, 86. Alessio Marra – Ausschluss: 82. Leandro Martins Lopes.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 2: FC Lausen 72 - AS Timau Basel 2:3, FC Stein - FC Reinach 3:6, NK Posavina - FC Amicitia Riehen 3:2, FC Liestal - FC Schwarz-Weiss a 2:2

Tabelle: 1. AS Timau Basel 8 Spiele/19 Punkte (33:12). 2. FC Schwarz-Weiss a 8/17 (25:16), 3. FC Liestal 8/14 (25:16), 4. NK Alkar 7/13 (19:12), 5. FC Rheinfelden 7/12 (16:17), 6. FC Münchenstein 7/11 (23:21), 7. SV Muttenz 7/10 (13:16), 8. FC Lausen 72 7/9 (17:16), 9. FC Allschwil 7/9 (17:18), 10. FC Reinach 8/8 (19:25), 11. SC Münchenstein 6/7 (10:17), 12. NK Posavina 8/7 (14:30), 13. FC Stein 8/7 (25:26), 14. FC Amicitia Riehen 8/4 (15:29).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des FVNWS. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 09.10.2021 20:19 Uhr.

Aktuelle Nachrichten