Frauen 3. Liga
Muttenz gewinnt deutlich gegen Concordia BS

Muttenz gewinnt am Sonntag auswärts gegen Concordia BS 3:0.

Drucken
Teilen
(chm)

Das erste Tor für Muttenz fiel in der 49 Minute (Nadia Gubser). Den Sieg sicherte sich das Team in der Schlussphase: In der 85. Minute baute Mara Odermatt den Vorsprung für Muttenz auf zwei Tore aus (2:0). Den tormässigen Schlusspunkt setzte Dana Marzan in der 87. Minute, als sie für Muttenz zum 3:0 traf.

Im Spielbericht sind keine Karten verzeichnet.

Für so viele erzielte Tore wie in diesem Spiel ist Muttenz eher nicht bekannt. Das Team hat einen Tore-Schnitt von 1 pro Spiel. Das bedeutet, dass Muttenz die neuntbeste Offensive der Gruppe hat. Die Verteidigung belegt Rang 1 mit durchschnittlich 1 zugelassenen Toren pro Spiel.

Die Abwehr von Concordia BS kassiert nicht selten viele Gegentore. Total liess das Team 26 Tore in acht Spielen zu. Das entspricht einem Durchschnitt von 3.2 Toren pro Spiel (Rang 9).

Muttenz machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit zwölf Punkten auf Rang 5. Muttenz hat bisher viermal gewonnen und viermal verloren.

Im nächsten Spiel kriegt es Muttenz daheim mit einem Top-Team zu tun: Es wartet das erstklassierte Team FC Bubendorf. Diese Begegnung findet am 31. Oktober statt (16.00 Uhr, Sportplatz Margelacker, Muttenz).

Für Concordia BS hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit sechs Punkten auf Rang 9. Für Concordia BS war es bereits die vierte Niederlage in Serie.

Concordia BS trifft im nächsten Spiel in einem Auswärtsspiel auf FC Lausen 72 (Platz 10). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Das Spiel findet am 31. Oktober statt (15.00 Uhr, Bifang, Lausen).

Telegramm: FC Concordia Basel - SV Muttenz 0:3 (0:0) - Sportanlagen St. Jakob, Basel – Tore: 49. Nadia Gubser (Penalty) 0:1.85. Mara Odermatt 0:2. 87. Dana Marzan 0:3. – Concordia BS: Melina Schreiber, Martina Pavlovic, Esra Polat, Desirée Bohren, Noëmi Henry, Laila Redjepov, Albana Rushiti, Zoe Colin, Fatos Alci, Leoni Pilotti, Fesnike Rushiti. – Muttenz: Mahisha Eigenmann, Sandra Imhof, Nadja Brunner, Noemie Berger, Sherine Widmer, Lea Galvagno, Nadia Gubser, Andrea Vonlanthen, Rajni Müller, Mara Odermatt, Valentina Gallo. – Verwarnungen: Keine Karten im Spielbericht.

Alle Spiele des Tages in der Frauen 3. Liga: FC Telegraph BS - FC Reinach 0:2, FC Bubendorf - Team Fricktal 3:0, FC Concordia Basel - SV Muttenz 0:3, FC Arlesheim - FC Lausen 72 3:1

Tabelle: 1. FC Bubendorf 8 Spiele/21 Punkte (35:12). 2. FC Reinach 8/16 (23:8), 3. Team Fricktal 8/16 (17:11), 4. FC Breitenbach 8/13 (13:10), 5. SV Muttenz 8/12 (8:8), 6. FC Arlesheim 8/11 (14:16), 7. FC Rheinfelden 8/11 (21:19), 8. FC Telegraph BS 8/10 (11:16), 9. FC Concordia Basel 8/6 (12:26), 10. FC Lausen 72 8/0 (5:33).

Mehr Details zum Spiel und zur Frauen 3. Liga finden Sie auf der Website des FVNWS. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 24.10.2021 18:54 Uhr.

Aktuelle Nachrichten