3. Liga, Gruppe 2
Muttenz setzt Siegesserie auch gegen NK Posavina fort

Muttenz setzt seine Siegesserie auch gegen NK Posavina fort. Das 5:0 zuhause am Samstag bedeutet bereits den dritten Vollerfolg in Folge.

Drucken
Teilen
(chm)

Fabio Bächtold brachte Muttenz 1:0 in Führung (3. Minute). Den Zwei-Tore-Vorsprung (2:0) für Muttenz stellte Mehmet Gecici in Minute 8 her. Muttenz erhöhte in der 17. Minute seine Führung durch Burak Hacilar weiter auf 3:0.

Muttenz erhöhte in der 53. Minute seine Führung durch Gregor Mössinger weiter auf 4:0. Das letzte Tor der Partie erzielte Volkan Gecit, der in der 82. Minute die Führung für Muttenz auf 5:0 ausbaute.

Gelbe Karten gab es bei NK Posavina für Antonio Gregorovic (50.), Marijo Mrkonjic (56.) und Bonito Tokic (69.). Eine einzige gelbe Karte gab es bei Muttenz, Ramazan Aldemir (49.) kassierte sie.

In den bisherigen Spielen ist Muttenz nicht aufgefallen mit einer besonders starken Offensive, beträgt der Tore-Schnitt doch 1.9. Das bedeutet, dass Muttenz die zehntbeste Offensive der Gruppe hat. Die Verteidigung belegt Rang 6 mit durchschnittlich 2.3 zugelassenen Toren pro Spiel.

Zahlreiche Gegentore sind für NK Posavina ein relativ häufiges Phänomen. Die total 28 Gegentore in sieben Spielen bedeuten einen Schnitt von 4 Toren pro Match (Rang 14).

Muttenz machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um drei Plätze und liegt neu mit zehn Punkten auf Rang 7. Für Muttenz ist es der dritte Sieg in Serie.

Für Muttenz geht es auswärts gegen SC Münchenstein (Platz 10) weiter. Zu diesem Spiel kommt es am 10. Oktober (15.00 Uhr, Sportplatz Au, Münchenstein).

Mit der Niederlage liegt NK Posavina wieder auf einem Abstiegsplatz. Vier Punkte bedeuten Rang 13. Es verliert einen Platz. NK Posavina hat bisher einmal gewonnen, fünfmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

NK Posavina trifft im nächsten Spiel in einem Heimspiel auf FC Amicitia Riehen (Platz 14). Die Teams tragen ein Kellerduell aus. Zu diesem Spiel kommt es am 9. Oktober (19.00 Uhr, Fiechten, Reinach).

Telegramm: SV Muttenz - NK Posavina 5:0 (3:0) - Sportplatz Margelacker, Muttenz – Tore: 3. Fabio Bächtold 1:0. 8. Mehmet Gecici 2:0. 17. Burak Hacilar 3:0. 53. Gregor Mössinger 4:0. 82. Volkan Gecit 5:0. – Muttenz: Bora Kul, Pascal Amsler, Leonardo Schlachter, Joey Ridacker, Claudio Emanuel Pinto Da Silva Freitas, Burak Hacilar, Ramazan Aldemir, Mehmet Gecici, Bilal Baran Peker, Mertan Yildiz, Fabio Bächtold. – NK Posavina: Patrik Gavran, Antonio Mikulic, Andrej Piljic, Nedeljko Miljanovic, Filip Jurakic, Franko Levarda, Bonito Tokic, Marko Radic, Antonio Gregorovic, Ivo Dankic, Marijo Mrkonjic. – Verwarnungen: 49. Ramazan Aldemir, 50. Antonio Gregorovic, 56. Marijo Mrkonjic, 69. Bonito Tokic.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 2: FC Liestal - FC Lausen 72 3:3, FC Schwarz-Weiss a - SC Münchenstein 3:0, SV Muttenz - NK Posavina 5:0, FC Reinach - FC Allschwil 3:1, FC Münchenstein - AS Timau Basel 3:5, FC Rheinfelden - NK Alkar 2:4

Tabelle: 1. FC Schwarz-Weiss a 7 Spiele/16 Punkte (23:14). 2. AS Timau Basel 7/16 (30:10), 3. FC Liestal 7/13 (23:14), 4. NK Alkar 7/13 (19:12), 5. FC Rheinfelden 7/12 (16:17), 6. FC Münchenstein 7/11 (23:21), 7. SV Muttenz 7/10 (13:16), 8. FC Lausen 72 6/9 (15:13), 9. FC Allschwil 7/9 (17:18), 10. SC Münchenstein 6/7 (10:17), 11. FC Stein 6/6 (19:17), 12. FC Reinach 7/5 (13:22), 13. NK Posavina 7/4 (11:28), 14. FC Amicitia Riehen 6/3 (10:23).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des FVNWS. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 02.10.2021 22:22 Uhr.

Aktuelle Nachrichten