4. Liga, Gruppe 3
Nicola Wetzel führt Aesch mit drei Toren zum Sieg gegen Kleinlützel

Aesch gewinnt am Sonntag zuhause gegen Kleinlützel 4:2.

Drucken
Teilen
(chm)

Das Skore eröffnete Nicola Wetzel in der 15. Minute. Er traf für Aesch zum 1:0. Drei Minuten dauerte es, ehe Nicola Wetzel erneut erfolgreich war. Er traf in der 18. Minute zum 2:0 für Aesch. Wiederum Nicola Wetzel erhöhte in der 28. Minute auf 3:0 für Aesch.

Diego Dreier verkürzte in der 47. Minute den Rückstand von Kleinlützel auf 1:3. Yannick Hofer baute in der 65. Minute die Führung für Aesch weiter aus (4:1). Mit dem letzten Tor der Partie verkürzte Tobias Haberthür in der 91. Minute für Kleinlützel auf 2:4.

Im Spiel gab es nur wenige Karten. Gelbe Karten gab es bei Kleinlützel für Fabio Giger (35.), Diego Dreier (48.) und Manuel Meyer (61.). Aesch behielt eine reine Weste: Es gab keine einzige Karte gegen das Team.

Dass Aesch viele Tore schiesst, kommt häufig vor. In seinen neun Spielen hat Aesch durchschnittlich 4.1 Treffer pro Partie erzielt. Das Team hat die beste Offensive der Gruppe. Die Abwehr belegt Rang 5 mit durchschnittlich 2.2 zugelassenen Toren pro Spiel.

Zahlreiche Gegentore sind für Kleinlützel ein relativ häufiges Phänomen. Die total 33 Gegentore in neun Spielen bedeuten einen Schnitt von 3.7 Toren pro Match (Rang 11).

Aesch machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um drei Plätze und liegt neu mit 14 Punkten auf Rang 5. Aesch hat bisher viermal gewonnen, dreimal verloren und zweimal unentschieden gespielt.

Aesch tritt im nächsten Spiel daheim gegen das Spitzenteam von FC Laufen a an, das derzeit auf Platz 2 liegt. Das Spiel findet am 24. Oktober statt (13.00 Uhr, Löhrenacker, Aesch).

Kleinlützel verharrt nach der Niederlage auf dem 12. Und damit letzten Platz. Kleinlützel hat bisher einmal gewonnen und achtmal verloren.

Kleinlützel tritt im nächsten Spiel in einem Heimspiel gegen das Spitzenteam von FC Riederwald an, das derzeit auf Platz 3 liegt. Zu diesem Spiel kommt es am 24. Oktober (13.15 Uhr, Niedermatt, Kleinlützel).

Telegramm: FC Aesch - FC Kleinlützel 4:2 (3:0) - Löhrenacker, Aesch – Tore: 15. Nicola Wetzel 1:0. 18. Nicola Wetzel 2:0. 28. Nicola Wetzel 3:0. 47. Diego Dreier 3:1. 65. Yannick Hofer 4:1. 91. Tobias Haberthür 4:2. – Aesch: Yannick Moll, Marco Zorzetto, Ilija Bosnjak, Romeo Bitto, Robin Sutter, Marc Luca Ritschard, Sascha Volpe, Jeremy Pursell, Sacha Bourquin, Nicola Wetzel, Nico Fruncillo. – Kleinlützel: Andrin Zeugin, Ruedi Brunner, Matthias Tschan, Fabio Giger, Joel Spies, Patrick Wagner, Daniel Gunti, Manuel Meyer, Diego Dreier, Eric Dreier, Dario Quartara. – Verwarnungen: 35. Fabio Giger, 48. Diego Dreier, 61. Manuel Meyer.

Alle Spiele des Tages in der 4. Liga, Gruppe 3: FC Therwil - FC Münchenstein 0:2, FC Aesch - FC Kleinlützel 4:2

Tabelle: 1. FC Röschenz 9 Spiele/22 Punkte (28:9). 2. FC Laufen a 9/21 (28:9), 3. FC Riederwald 9/16 (19:23), 4. FC Oberwil 9/16 (21:13), 5. FC Aesch 9/14 (37:20), 6. FC Ettingen 9/14 (30:31), 7. SC Dornach 9/14 (23:13), 8. FC Münchenstein 9/13 (16:26), 9. FC Reinach 9/12 (20:20), 10. FC Brislach 9/6 (18:36), 11. FC Therwil 9/3 (10:30), 12. FC Kleinlützel 9/3 (13:33).

Mehr Details zum Spiel und zur 4. Liga, Gruppe 3 finden Sie auf der Website des FVNWS. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 17.10.2021 16:59 Uhr.

Aktuelle Nachrichten