3. Liga, Gruppe 2
Reinach setzt Siegesserie auch gegen NK Posavina fort

Reinach setzt seine Siegesserie auch gegen NK Posavina fort. Das 4:1 zuhause am Samstag bedeutet bereits den dritten Vollerfolg in Serie.

Drucken
Teilen
(chm)

Das Skore eröffnete Nicola Thommen in der 13. Minute. Er traf für Reinach zum 1:0. Bonito Tokic glich in der 66. Minute für NK Posavina aus. Es hiess 1:1. Lorenz Schürch traf in der 79. Minute. Es war die Führung zum 2:1 für Reinach.

Elias Simonato sorgte in der 88. Spielminute für den Zwei-Tore-Vorsprung (3:1) für Reinach. Lorenz Schürch schoss das 4:1 (93. Minute) für Reinach und setzte damit den tormässigen Schlusspunkt der Partie.

Im Spiel gab es total sechs Karten. Gelbe Karten gab es bei Reinach für Sandro Menegola (58.), Tobias Mutz (58.) und Elias Simonato (78.). Bei NK Posavina erhielten Marko Radic (64.), Patrik Gavran (88.) und Gabriel Topic (91.) eine gelbe Karte.

Die Abwehr von NK Posavina kassiert nicht selten viele Gegentore. Die total 34 Gegentore in neun Spielen bedeuten einen Schnitt von 3.8 Toren pro Match (Rang 14).

Reinach machte dank dem Sieg einen Sprung in der Tabelle um zwei Plätze und liegt neu mit elf Punkten auf Rang 9. Für Reinach ist es der dritte Sieg in Serie.

Im nächsten Spiel kriegt es Reinach in einem Auswärtsspiel mit seinem Tabellennachbarn SC Münchenstein (Platz 8) zu tun. Diese Begegnung findet am 24. Oktober statt (15.00 Uhr, Sportplatz Au, Münchenstein).

Für NK Posavina hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit sieben Punkten auf Rang 12. NK Posavina hat bisher zweimal gewonnen, sechsmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Mit dem viertplatzierten FC Rheinfelden kriegt es NK Posavina als nächstes daheim mit einem deutlich besser klassierten Gegner zu tun. Diese Begegnung findet am 23. Oktober statt (19.00 Uhr, Fiechten, Reinach).

Telegramm: FC Reinach - NK Posavina 4:1 (1:0) - Fiechten, Reinach – Tore: 13. Nicola Thommen 1:0. 66. Bonito Tokic 1:1. 79. Lorenz Schürch 2:1. 88. Elias Simonato 3:1. 93. Lorenz Schürch 4:1. – Reinach: Luca Weisskopf, Augusto Bartalini, Gianni Rocco, Raphael Schär, Alessandro Quagliana, Haris Shasivari, Tobias Mutz, Gregor Jeker, Pascal Kraft, Sandro Menegola, Nicola Thommen. – NK Posavina: Patrik Gavran, Antonio Mikulic, Marijo Mrkonjic, Andrej Piljic, Romeo Pavlic, Filip Jurakic, Bonito Tokic, Antonio Gudelj, Dominik Bacic, Antonio Gregorovic, Gabriel Topic. – Verwarnungen: 58. Sandro Menegola, 58. Tobias Mutz, 64. Marko Radic, 78. Elias Simonato, 88. Patrik Gavran, 91. Gabriel Topic.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 2: FC Schwarz-Weiss a - FC Lausen 72 3:0, FC Reinach - NK Posavina 4:1, FC Münchenstein - FC Allschwil 3:2, FC Rheinfelden - FC Stein 2:1

Tabelle: 1. FC Schwarz-Weiss a 9 Spiele/20 Punkte (28:16). 2. AS Timau Basel 8/19 (33:12), 3. FC Münchenstein 9/17 (31:24), 4. FC Rheinfelden 9/16 (19:19), 5. FC Liestal 8/14 (25:16), 6. NK Alkar 8/13 (20:17), 7. SV Muttenz 8/11 (14:17), 8. SC Münchenstein 8/11 (13:19), 9. FC Reinach 9/11 (23:26), 10. FC Allschwil 9/10 (20:22), 11. FC Lausen 72 9/9 (18:21), 12. NK Posavina 9/7 (15:34), 13. FC Stein 9/7 (26:28), 14. FC Amicitia Riehen 8/4 (15:29).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des FVNWS. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 16.10.2021 22:41 Uhr.

Aktuelle Nachrichten