3. Liga, Gruppe 2
Reinach sorgt bei Allschwil für Überraschung

Reinach hat am Samstag gegen Allschwil die Überraschung geschafft: Die 14.-platzierte Mannschaft siegt zuhause gegen das siebtklassierte Team 3:1. Für Reinach war es zugleich der erste Saisonsieg im siebten Spiel.

Drucken
Teilen
(chm)

Reinach ging in der 41. Spielminute durch Tobias Mutz in Führung, ehe Allschwil in der 55. Minute (Mustapha Dampha) der Ausgleich gelang. Das Tor von Nicola Thommen in der 68. Minute bedeutete die 2:1-Führung für Reinach. Das letzte Tor der Partie fiel in der 89. Minute, als Haris Shasivari die Führung für Reinach auf 3:1 erhöhte.

Im Spiel gab es total sechs Karten. Vier gelbe Karten zeigte der Schiedsrichter Spielern von Allschwil. Gelbe Karten gab es bei Reinach für Gianni Rocco (25.) und Sandro Menegola (70.).

Zahlreiche Gegentore sind für Allschwil ein relativ häufiges Phänomen. Das Team kassiert im Schnitt 2.6 Tore pro Partie (Rang 8).

Der Sieg brachte Reinach über den Strich. Das Team liegt mit fünf Punkten auf Rang 12. Das Team verbessert sich um zwei Plätze. Neu am Tabellenende liegt FC Amicitia Riehen. Der erste Sieg der Saison für Reinach folgt nach vier Niederlagen und zwei Unentschieden. Reinach konnte zudem seinen ersten Heimsieg feiern.

Auf Reinach wartet im nächsten Spiel das elftplatzierte Team FC Stein, also der Tabellennachbar. Zu diesem Spiel kommt es am 9. Oktober (18.30 Uhr, Bustelbach, Stein).

Nach der Niederlage büsst Allschwil zwei Plätze in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit neun Punkten auf Rang 9. Allschwil hat bisher dreimal gewonnen und viermal verloren. Allschwil verlor zudem erstmals zuhause.

Allschwil spielt zum nächsten Mal daheim gegen FC Rheinfelden (Platz 5). Zu diesem Spiel kommt es am 10. Oktober (13.00 Uhr, Im Brüel, Allschwil,).

Telegramm: FC Reinach - FC Allschwil 3:1 (1:0) - Fiechten, Reinach – Tore: 41. Tobias Mutz 1:0. 55. Mustapha Dampha 1:1. 68. Nicola Thommen 2:1. 89. Haris Shasivari 3:1. – Reinach: Dominik Fellmann, Augusto Bartalini, Raphael Schär, Gianni Rocco, Jan Glasstetter, Pascal Kraft, Sandro Menegola, Gregor Jeker, Tobias Mutz, Haris Shasivari, Nicola Thommen. – Allschwil: Elia Kasper, Luc Schaufelberger, Boran Yavuz, Nicolas Gränacher, Kilian Vetter, Roberto Farinha Silva, Fabian Roth, Rajko Stanojevic, Murat Dogan, Berkan Ispert, Alessio Forgione. – Verwarnungen: 25. Alessio Forgione, 25. Gianni Rocco, 51. Fabian Roth, 70. Sandro Menegola, 71. Murat Dogan, 91. Boran Yavuz.

Alle Spiele des Tages in der 3. Liga, Gruppe 2: FC Liestal - FC Lausen 72 3:3, FC Schwarz-Weiss a - SC Münchenstein 3:0, SV Muttenz - NK Posavina 5:0, FC Reinach - FC Allschwil 3:1, FC Münchenstein - AS Timau Basel 3:5, FC Rheinfelden - NK Alkar 2:4

Tabelle: 1. FC Schwarz-Weiss a 7 Spiele/16 Punkte (23:14). 2. AS Timau Basel 7/16 (30:10), 3. FC Liestal 7/13 (23:14), 4. NK Alkar 7/13 (19:12), 5. FC Rheinfelden 7/12 (16:17), 6. FC Münchenstein 7/11 (23:21), 7. SV Muttenz 7/10 (13:16), 8. FC Lausen 72 6/9 (15:13), 9. FC Allschwil 7/9 (17:18), 10. SC Münchenstein 6/7 (10:17), 11. FC Stein 6/6 (19:17), 12. FC Reinach 7/5 (13:22), 13. NK Posavina 7/4 (11:28), 14. FC Amicitia Riehen 6/3 (10:23).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des FVNWS. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 03.10.2021 06:06 Uhr.

Aktuelle Nachrichten