3. Liga, Gruppe 2
Timau Basel setzt Siegesserie auch gegen Stein fort

Timau Basel setzt seine Siegesserie auch gegen Stein fort. Das 3:1 zuhause am Mittwoch bedeutet bereits den siebten Vollerfolg in Folge.

Drucken
Teilen
(chm)

Maxime Barudio eröffnete in der 23. Minute das Skore, als er für Timau Basel das 1:0 markierte. Es war ein Elfmeter. In der 26. Minute baute Efraim Benoit Ferreira den Vorsprung für Timau Basel auf zwei Tore aus (2:0). Timau Basel erhöhte in der 54. Minute seine Führung durch Maxime Barudio weiter auf 3:0. Mit dem letzten Tor der Partie verkürzte Nicola Weiss in der 82. Minute für Stein auf 1:3.

Im Spiel gab es nur eine einzige Karte: Jarmo Rüede von Stein erhielt in der 50. Minute die gelbe Karte.

Die Offensive von Timau Basel hat bislang häufig überzeugt: In zwölf Spielen hat sie total 48 Tore erzielt, was einem Schnitt von 4 Toren pro Partie entspricht. Das Team hat die beste Offensive der Gruppe. Die Defensive belegt Rang 1 mit durchschnittlich 1.6 zugelassenen Toren pro Spiel.

Zahlreiche Gegentore sind für Stein ein relativ häufiges Phänomen. Total liess das Team 34 Tore in elf Spielen zu. Das entspricht einem Durchschnitt von 2.8 Toren pro Spiel (Rang 11).

Mit dem Sieg hält Timau Basel seine Position an der Tabellenspitze. Nach zwölf Spielen hat das Team 31 Punkte. Timau Basel hat bisher zehnmal gewonnen, einmal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Die nächste Partie für Timau Basel steht nach der Winterpause zuhause gegen FC Liestal (Platz 4) an. Das Spiel findet am 19. März statt (18.00 Uhr, Rankhof, Basel).

Für Stein hat sich die Tabellensituation trotz der Niederlage nicht verändert. Das Team liegt unverändert mit 13 Punkten auf Rang 10. Nach zwei Siegen in Serie verliert Stein erstmals wieder.

Auf Stein wartet im nächsten Spiel auf fremdem Terrain das neuntplatzierte Team FC Allschwil, also der Tabellennachbar. Diese Begegnung findet am Sonntag (7. November) statt (13.00 Uhr, Im Brüel, Allschwil,).

Telegramm: AS Timau Basel - FC Stein 3:1 (2:0) - Rankhof, Basel – Tore: 23. Maxime Barudio (Penalty) 1:0.26. Efraim Benoit Ferreira 2:0. 54. Maxime Barudio 3:0. 82. Nicola Weiss 3:1. – Timau Basel: Andre Joaquim Brito Neto, Daniel Atanasovski, Yaya Sane Diedhiou, Aritz Charles Nieto, Domenico Seminara, Mino Montalto, Armando Langone, Omar Mulabdic, Efraim Benoit Ferreira, Marco Aluisi, Maxime Barudio. – Stein: Marco Schlatter, Daniel Lovric, Luca Laneri, Silvan Ackermann, Jan-Arjen Van Heel, Mateo Caktas, Nicola Weiss, David Locher, Jarmo Rüede, Michael Weiss, Fabian Hug. – Verwarnungen: 50. Jarmo Rüede.

Tabelle: 1. AS Timau Basel 12 Spiele/31 Punkte (48:19). 2. FC Schwarz-Weiss a 12/25 (35:20), 3. FC Münchenstein 12/23 (39:31), 4. FC Liestal 12/23 (38:23), 5. FC Rheinfelden 12/22 (29:21), 6. FC Reinach 12/16 (28:28), 7. FC Lausen 72 12/15 (29:25), 8. NK Alkar 12/14 (28:36), 9. FC Allschwil 12/14 (26:28), 10. FC Stein 12/13 (38:34), 11. SV Muttenz 12/13 (18:27), 12. SC Münchenstein 12/12 (15:30), 13. FC Amicitia Riehen 12/8 (21:42), 14. NK Posavina 12/7 (18:46).

Mehr Details zum Spiel und zur 3. Liga, Gruppe 2 finden Sie auf der Website des FVNWS. Zurück zur regionalen Übersicht: Aargau, Basel-Stadt/Baselland oder Solothurn.

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 04.11.2021 11:24 Uhr.

Aktuelle Nachrichten