3. LIGA, GRUPPE 4: Neckertal verliert gegen Seriensieger Uznach

Uznach setzt seine Siegesserie auch gegen Neckertal fort. Das 5:1 zuhause am Sonntag bedeutet bereits den dritten Vollerfolg in Serie.

Merken
Drucken
Teilen
(chm)

In der zweiten Halbzeit erzielte Uznach über die Hälfte seiner Treffer, nämlich deren drei. Zur Halbzeitpause war das Team 2:0 in Führung gelegen. Neckertal war ein einziges Tor vergönnt, nämlich in der 76. Minute zum zwischenzeitlichen 1:3.

Die Torschützen für Uznach waren: René Mettler (2 Treffer), Pascal Bochsler (1 Treffer), Claudio Bernet (1 Treffer) und Andrin Widmer (1 Treffer). Einziger Torschütze für Neckertal war: Benjamin Gübeli (1 Treffer).

Im Spiel gab es total sechs Karten. Bei Neckertal sah Sandro Meng (51.) die rote Karte. Gelbe Karten sahen zudem Sandro Meng (12.), Stephen Bosshard (32.) und Dimitri Büchler (86.). Gelbe Karten gab es bei Uznach für René Mettler (12.) und Simon Steiner (49.).

In seiner Gruppe hat Uznach den höchsten Tore-Schnitt pro Spiel. Die total 27 Tore in neun Spielen bedeuten einen Schnitt von 3 Toren pro Match.

Zahlreiche Gegentore sind für Neckertal ein relativ häufiges Phänomen. Das Team kassiert im Schnitt 2.8 Tore pro Partie (Rang 9).

Der Sieg bedeutet einen Platzgewinn für Uznach. 18 Punkte bedeuten Rang 3. Für Uznach ist es der dritte Sieg in Serie.

Uznach spielt zum nächsten Mal zuhause gegen FC Dussnang 1 (Platz 6). Zu diesem Spiel kommt es am 1. November (14.00 Uhr, Benknerstrasse, Uznach).

Nach der Niederlage büsst Neckertal einen Platz in der Tabelle ein. Neu steht das Team mit 13 Punkten auf Rang 7. Neckertal hat bisher viermal gewonnen, viermal verloren und einmal unentschieden gespielt.

Im nächsten Spiel kriegt es Neckertal in einem Heimspiel mit seinem Tabellennachbarn SC Aadorf 1 (Platz 8) zu tun. Die Partie findet am 31. Oktober statt (18.00 Uhr, Oberstufenzentrum, Necker).

Telegramm: FC Uznach 1 - FC Neckertal-Degersheim 1 5:1 (2:0) - Benknerstrasse, Uznach – Tore: 7. Andrin Widmer 1:0. 11. René Mettler 2:0. 66. René Mettler 3:0. 76. Benjamin Gübeli 3:1. 85. Pascal Bochsler 4:1. 92. Claudio Bernet 5:1. – Uznach: Fritschi Lukas, Steiner Simon, Abdi Besar, Elsener Andrin, Fakikj Meris, Kuster Jan, Miranda Gamelas João Ricardo, Mettler René, Widmer Andrin, Hamed Ahmed Shazly, Helbling Jürg. – Neckertal: Ebneter Timo, Pondini Fabio, Lehmann Nico, Crottogini Rico, Büchler Dimitri, Britt Michael, Meng Sandro, Gübeli Benjamin, Lieberherr Ron, Bosshard Stephen, Ajdarpasic Alen. – Verwarnungen: 12. René Mettler, 12. Sandro Meng, 32. Stephen Bosshard, 49. Simon Steiner, 86. Dimitri Büchler – Ausschluss: 51. Sandro Meng.

Tabelle: 1. FC Herisau 1 8 Spiele/19 Punkte (32:11). 2. FC Tobel-Affeltrangen 1946 1 9/18 (24:15), 3. FC Uznach 1 9/18 (27:20), 4. FC Flawil 1 8/15 (26:13), 5. FC Gossau 2 8/15 (24:17), 6. FC Dussnang 1 9/13 (14:12), 7. FC Neckertal-Degersheim 1 9/13 (14:25), 8. SC Aadorf 1 9/12 (22:24), 9. FC Glarus 1 9/12 (19:21), 10. FC Ebnat-Kappel 1 8/3 (11:26), 11. FC Münchwilen 1 9/3 (14:28), 12. FC Netstal 1 7/2 (6:21).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 25.10.2020 20:36 Uhr.