3. LIGA, GRUPPE 4: Spiel zwischen Dussnang und Tobel-Affeltrangen ohne Sieger

1:1 lautet das Resultat zwischen Dussnang und Tobel-Affeltrangen. Die Teams teilen sich die Punkte.

Merken
Drucken
Teilen
(chm)

Das 0:1 erzielte Marco Kramer in der 25. Minute. Der Ausgleich liess aber nicht lange auf sich warten: In der 32. Minute traf Claude Steinmann für Dussnang.

Bei Tobel-Affeltrangen erhielten Timo Wagner (31.), Aleksandar lapcevic (48.) und Marco Kramer (89.) eine gelbe Karte. Gelbe Karten gab es bei Dussnang für Nico Bucher (33.) und Lars Stauffacher (91.).

In der Abwehr gehört Dussnang zu den Besten: Die total 10 Gegentore in sieben Spielen bedeuten einen Schnitt von 1.4 Toren pro Match (Rang 2).

Die Tabellensituation bleibt für Dussnang unverändert. Zehn Punkte bedeuten Rang 5. Dussnang hat bisher zweimal gewonnen, einmal verloren und viermal unentschieden gespielt.

Auf Dussnang wartet im nächsten Spiel das viertplatzierte Team FC Gossau 2, also der Tabellennachbar. Das Spiel findet am 16. Oktober statt (20.00 Uhr, Buechenwald, Gossau).

Mit dem Unentschieden gibt Tobel-Affeltrangen die Leaderposition ab: 15 Punkte bedeuten Rang 2. Tobel-Affeltrangen hat bisher viermal gewonnen, nie verloren und dreimal unentschieden gespielt.

Als nächstes tritt Tobel-Affeltrangen in einem Heimspiel gegen das erstplatzierte Team FC Herisau 1 zum Spitzenduell an. Diese Begegnung findet am 17. Oktober statt (18.00 Uhr, Breite Tobel, Tobel).

Telegramm: FC Dussnang 1 - FC Tobel-Affeltrangen 1946 1 1:1 (1:1) - Sonnenhof, Dussnang – Tore: 25. Marco Kramer 0:1. 32. Claude Steinmann 1:1. – Dussnang: Brühwiler Joel, Steinmann Claude, Früh Robin, Schnell Tobias, Stadler Benjamin, Wullschleger Patrick, Bucher Nico, Kessler Corsin, Stauffacher Lars, Greuter Luca, Huldi Fabian. – Tobel-Affeltrangen 1: Barberi Luca, Loser Dario, Eisenring Jan, Wagner Timo, Manz Nico, lapcevic Aleksandar, Manz Remy, Wider Noah, Zweifel Gregory, Kramer Marco, Rogg Levin. – Verwarnungen: 31. Timo Wagner, 33. Nico Bucher, 48. Aleksandar lapcevic, 89. Marco Kramer, 91. Lars Stauffacher.

Tabelle: 1. FC Herisau 1 7 Spiele/16 Punkte (27:10). 2. FC Tobel-Affeltrangen 1946 1 7/15 (20:8), 3. FC Flawil 1 7/15 (24:10), 4. FC Gossau 2 6/12 (21:11), 5. FC Dussnang 1 7/10 (11:10), 6. FC Neckertal-Degersheim 1 6/9 (8:18), 7. FC Uznach 1 6/9 (14:17), 8. FC Glarus 1 7/9 (13:16), 9. SC Aadorf 1 7/6 (14:20), 10. FC Münchwilen 1 7/3 (11:19), 11. FC Ebnat-Kappel 1 5/2 (9:20), 12. FC Netstal 1 6/2 (4:17).

Dieser Text ist mit Unterstützung eines Algorithmus erstellt worden. Datenstand: 11.10.2020 07:36 Uhr.

Alle Details zur 3. Liga finden Sie auf der Seite des OFV.

Hier finden Sie alles zum Ostschweizer Regionalfussball.