Der Weltranglisten-Zweite unterlag im Achtelfinal dem Letten Ernests Gulbis (ATP 38) 4:6, 3:6. Die ersten fünf Duelle gegen den Osteuropäer hatte Murray allesamt für sich entschieden.

Der spanische Weltranglisten-Vierte Rafael Nadal dagegen setzte sich gegen den Polen Jerzy Janowicz (ATP 18), der in Wimbledon überraschend die Halbfinals erreicht hatte, mit 7:6 (8:6), 6:4 durch. Im zweiten Satz holte der Iberer ein 0:3 auf. Im Viertelfinal trifft Nadal auf den australischen Qualifikanten Marinko Matosevic (ATP 74).