ATP-Turnier Doha

Roger Federer mit zweitem klaren Sieg

Roger Federer trifft nun auf den Italiener Andreas Seppi

Roger Federer trifft nun auf den Italiener Andreas Seppi

Roger Federer ist in Doha ohne Probleme in die Viertelfinals eingezogen. Der als Nummer 2 gesetzte Baselbieter bezwang den Slowenen Grega Zemlja (ATP 116) 6:2, 6:3.

Federer archivierte die Partie gegen den Qualifier mit einem starken Schlussspurt, bei dem er 12 der letzten 14 Punkte gewann. Nach dem entscheidenden Servicedurchbruch zum 5:3 gewann er die letzten vier Punkte mit einem Ass und drei Servicewinnern. Sein Arbeitstag war bei erneut starkem Wind nach genau einer Stunde beendet.

In der Runde der letzten Acht trifft Federer am Donnerstag auf den Italiener Andreas Seppi (ATP 38). Gegen den soliden Südtiroler hat er in sieben Partien noch keinen Satz abgegeben. Seppi blieb bisher in Doha ohne Satzverlust.

Ebenfalls im Viertelfinal stehen Rafael Nadal (6:2, 6:2 gegen Denis Gremelmayr) und Jo-Wilfried Tsonga (7:6, 6:3 gegen Flavio Cipolla). Der Spanier misst sich nun mit Michail Juschni, der Franzose mit dem Spanier Albert Ramos. Im Halbfinal könnte es zur Revanche des Masters-Finals zwischen Federer und Tsonga kommen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1