Vögele (WTA 91) gewann den ersten Satz nach einem 0:3-Rückstand, schaffte danach gegen die Nummer 71 der Welt aber kein Break mehr. Die 29-Jährige verpasste eine gute Gelegenheit, um erstmals in diesem Jahr in den Viertelfinal vorzustossen: Rybarikova kam erst zum dritten Sieg in der laufenden Saison.

In der kommenden Woche wird Vögele in Lugano antreten. Dort erreichte sie im letzten Jahr die Halbfinals.