Die als Lucky Loser ins Haupttableau gerutschte Aargauerin Vögele unterlag der zweifachen Grand-Slam-Siegerin Asarenka 7:6 (7:4), 3:6, 5:7. Die Weissrussin, ehemals die Weltnummer 1, nimmt im Ranking nur noch die 85. Position ein.

Im dritten Satz beim Stande von 5:4 und 40:40 war Vögele bei Aufschlag Asarenka zweimal nur zwei Punkte vom Sieg entfernt. Wenig später war es jedoch die 28-jährige Osteuropäerin, die nach 2:24 Stunden Spielzeit gleich ihren ersten Matchball verwertete.