Volleyball
Traktor verliert das erste Spiel nach Bekanntgabe des NLA-Rückzugs

Am Freitag gab Traktor Basel bekannt, dass sie die nächste Saison nicht mehr in der NLA spielen werden. Am Samstag gab es gegen Jona die 0:3-Niederlage im Platzierungsspiel gegen Jona.

Esteban Waid
Merken
Drucken
Teilen
Traktor Basel musste beim Auswärtsspiel gegen Jona auf Topskorer Piero Müller verzichten.

Traktor Basel musste beim Auswärtsspiel gegen Jona auf Topskorer Piero Müller verzichten.

Edgar Hänggi (21.02.2021)

Erst am Freitag gab der Verein bekannt, was sich schon seit längerem angedeutet hatte. Der Verein zieht sich aus der NLA zurück. Die finanziellen Mittel für eine weitere Spielzeit in der obersten Schweizer Spielklasse reichen nicht aus.

Bevor der Klub aber wieder in der NLB angreift, stand am Samstag das Platzierungsspiel beim TSV Jona an. In einem Best-of-three-Modus werden die Plätze fünf bis acht ausgespielt.

Während Traktor die ersten beiden Sätze noch ausgeglichen gestalten konnte, wurde vor allem im dritten Satz die Unterlegenheit der Gäste vom Rheinknie deutlich. Das Team konnte am Ende, ohne den verletzten Topskorer Piero Müller, nicht mehr an Leistung zulegen, sodass ein deutliches 0:3 aus Sicht der Traktoren auf der Anzeigetafel stand.

Das Rückmatch findet am nächsten Samstag um 18:00 Uhr im Basler Rankhof statt. Um noch eine bessere Platzierung erlangen zu können, muss die Mannschaft dort einen Sieg mitnehmen.

TSV Jona Volleyball – Traktor Basel 3:0

Sätze: 25:19, 25:19. 25:17

Grünfeld, Jona

Schiedsrichter : Kälin Yves, Erwin Bärtschi

Zuschauer: ohne

Traktor

Passeur: Luca Widmer, Timo Simonett

Aussen: Bruno Jukic, Kuba Radomski, Irian Mika

Diagonal: Dario Schmid, Marco Geiger

Mitte: Sämi Ehrat, Eric Heller, Nico Ramer

Libero: Lukas Hasler

Verletzt, nicht verfügbar: Piero Müller

Die komplette Partie in der Wiederholung:

YouTube / TSV Jona Volleyball