Handball

Kadetten verlieren erneut in der Champions League

Leszek Starczan überzeugte erneut.

Leszek Starczan überzeugte erneut.

Die Kadetten Schaffhausen haben in der Champions League die dritte Niederlage in Serie erlitten. Der Schweizer Meister unterlag Chambéry auswärts 29:33.

Die Kadetten liegen in der Gruppe A mit zwei Punkten aus vier Spielen zwar weiterhin auf dem 4. Tabellenplatz, allerdings nur noch aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber Sävehof (Sd). Somit stehen die Schaffhauser in der Königsklasse vor zwei wegweisenden Partien, treffen sie nun doch zweimal auf die Skandinavier - die ersten vier erreichen die Achtelfinals. Der Rückstand auf das drittklassierte Chambéry, das den dritten Sieg in Folge feierte, beträgt bereits vier Zähler.

Die Niederlage der Kadetten war alles andere als zwingend. Das Team von Petr Hrachovec liess wie bereits im Spiel zuvor gegen RK CO Zagreb (27:28) die Konstanz vermissen. Erneut machten sich die Gäste das Leben mit haarsträubenden Fehlern und Fehlwürfen selber schwer. Bester Werfer der Kadetten war Flügelspieler Leszek Starczan mit sechs Toren.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1