Die Besitzerin Jeanie Buss entliess General Manager Mitch Kupchak und Vizepräsident Jim Buss, ihren eigenen Bruder, und machte Johnson zum neuen starken Mann. Der 57-Jährige gewann mit den Lakers in den 1980er-Jahren fünf NBA-Titel und soll den Klub der Glamour-Metropole, der aktuell zu den Schlechtesten der Liga gehört, wieder zu alter Grösse führen. Die Lakers werden in dieser Saison zum vierten Mal in Serie die Playoffs verpassen.