Handball

Nationalspieler Kurth wechselt von Pfadi zum BSV Bern Muri

Der Winterthurer Marco Kurth wechselt innerhalb der SHL.

Der Winterthurer Marco Kurth wechselt innerhalb der SHL.

Der BSV Bern Muri hat sich für die nächsten drei Saisons die Dienste des 146-fachen Internationalen Marco Kurth von Pfadi Winterthur gesichert.

Der gebürtige Solothurner hatte bereits als Junior in Bern gespielt und schliesslich über den TV Suhr nach Winterthur zu Pfadi gewechselt. Nach einem einjährigen Abstecher in die höchste spanische Liga zu BM Algeciras absolviert der 29-Jährige mittlerweile seine achte Saison beim Tabellenzweiten der Swiss Handball League.

Kurth erzielte in 311 Nationalliga-A-Partien 1555 Tore, womit er in der ewigen Torschützenliste direkt hinter Marc Baumgartner auf dem 11. Rang fungiert. In der laufenden Saison hat der Rückraumspieler bereits 91 Tore erzielt und ist somit bester Werfer von Pfadi.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1