Die Griechen schlugen daheim das bereits seit der letzten Runde als Gruppensieger feststehende Arsenal 1:0. Der Brasilianer Leonardo schoss nach einem Solo Sekunden nach der Pause den Siegtreffer gegen die B-Mannschaft von Arsenal. Die Engländer wiesen beim Anpfiff mit fünf Teenagern einen Altersschnitt von 21 Jahren auf. Der mit Abstand älteste Spieler war der Innenverteidiger Mikael Silvestre (32).

Standard Lüttich hätte mit einem Sieg gegen Alkmaar und einer gleichzeitigen Niederlage von Olympiakos in die Achtelfinals vorstossen können. Die Belgier, in dieser Saison erstmals für die Champions League qualifiziert, retteten aber immerhin in der 95. Minute noch den Einzug in die Europa Leageu. Dem türkischen Goalie von Standard, Sinan Bolat, gelang mit der letzten Aktion der Partie ein Kopfball-Treffer zum 1:1.

Olympiakos Piräus - Arsenal 1:0 (0:0). - Tor: 47. Leonardo 1:0.

Arsenal: Fabianski; Gilbert, Silvestre, Bartley, Cruise; Ramsey, Song, Merida; Walcott, Vela, Wilshere (77. Sunu).

Bemerkungen: Arsenal ohne Senderos (nicht im Aufgebot) und $Djourou (verletzt).

Standard Lüttich - Alkmaar 1:1 (0:1). - Tore: 42. Lens 0:1. 95. Bolat 1:1.

Rangliste (je 6 Spiele): 1. Arsenal 13**. 2. Olympiakos Piräus 10**. 3. Standard Lüttich 5*. 4. Alkmaar 4.

** Für die Achtelfinals qualifiziert.

* In den 1/16-Finals der Europa League.