Glück im Unglück

Reitlegende Willi Melliger (63) erleidet Herzinfarkt – nach Notoperation ausser Lebensgefahr

Bangen um Olympia-Reiter Willi Melliger

Bangen um Olympia-Reiter Willi Melliger

Der ehemalige Spitzenreiter erlitt einen Herzinfarkt und soll bereits notoperiert worden sein.

Willi Melliger hat in der Nacht auf Dienstag einen Herzinfarkt erlitten. Der ehemalige Weltklassereiter aus Neuendorf SO ist nach einer Notoperation ausser Lebensgefahr.

Der 63-jährige vierfache Europameister und 13-fache EM-Medaillengewinner im Springreiten hatte Glück im Unglück. Er überstand den Eingriff gut und konnte die Intensivstation in Zürich bereits wieder verlassen. Wenn der Gesundheitsverlauf weiter positiv verläuft, könnte Melliger am Wochenende bereits wieder zur Erholung nach Hause entlassen werden.

Der frühere Spitzenreiter und Pferdehändler aus Neuendorf erlangte vor allem mit seinem Ausnahmeschimmel Calvaro Weltberühmtheit. Er gewann mit dem Holsteiner Olympiasilber 1996 in Atlanta und wurde WM-Vierter 1998 in Rom. Nach seinem Rücktritt als Springreiter war der sechsfache Schweizer Meister jahrelang mit beachtlichem Erfolg Trainer des Schweizer Nachwuchses.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1