Der fünfmalige Weltmeister verpasste durch die erste Niederlage bei einem grossen Turnier seit der WM 2006 nicht nur die Halbfinals, sondern auch die Möglichkeit, als erstes Team dreimal nacheinander den WM-Titel zu gewinnen.

Die Franzosen treffen im Halbfinal nun auf Argentinien. Die Südamerikaner hatten sich tags zuvor ebenfalls unerwartet gegen Titelaspirant Serbien durchgesetzt. Sie hoffen auf die erste WM-Medaille seit 2002. Die USA spielen nur noch um die Plätze 5 bis 8.