SC Langenthal

Der SC Langenthal verliert die dritte Partie zu Hause gegen den HCC

SC Langenthal für Live-Ticker

SC Langenthal für Live-Ticker

Langethal unterliegt La Chaux-de-Fonds mit 0:1 und liegt im der Halbfinal-Serie der Eishockey NLB nun mit 1:2 im Rückstand. Trotz Spielvorteilen konnten die Langenthaler nicht reüssieren und scheitern am starken HCC-Goalie Ciaccio.

1:0 - ein untypisches Resultat für ein Eishockeyspiel, erst recht aber für eines wie das gestern im Langenthaler Schoren. Wie in den letzten beiden Playoff-Halbfinal-Spielen zwischen dem SC Langenthal und dem HC La Chaux-de-Fonds, hatten beide Teams aufgrund der offensiven Spielweise diverse Chancen. Im dritten Aufeinandertreffen resultierte aus insgesamt 94 Schüssen (davon 53 aufs Tor) aber nur ein einziger Treffer. „Das ist Playoff", so die Erklärung vom SCL-Keeper Marc Eichmann. Bei 59 zu 35 Schüssen sichert sich der HCC somit einen „Stolen Win".

Ciaccio hier, da und überall

Eigentlich sah es für den SC Langenthal zu Beginn gut aus. Die Ehlers-Truppe spielte konzentriert nach vorne, beherrschte weitgehend das Spiel und musste dem Gegner nur wenige Chancen zu gestehen. Auch in diversen Überzahlmöglichkeiten konnten die Gastgeber auftreten, bereits im ersten Abschnitt hätte der SC Langenthal somit in Führung gehen können. Geklappt hat es nicht, denn wie sie es auch versuchten, die Scheibe wollte nicht am HCC-Torwart Damiano Ciaccio vorbeigehen. Claudio Cadonau versuchte es mehrmals von der blauen Linie, Brent Kelly versuchte es mit zwei Ablenkern und doch blieb es beim 0:0. Auf der Gegenseite waren die Romands längst nicht so gefährlich wie im zweiten Spiel zu Hause. Die einzige gute Chance verzeichnete Kast, der in der 17. Minute ein weiteres Mal nur die Torumrandung traf.

Noch turbulenter ging es im zweiten Abschnitt zu und her: Bereits in der 22. Minute traf Stefan Tschannen die Latte, beim Nachschuss scheiterte Kelly an Ciaccio. In der 25. Minute hätte Jeff Campbell beinahe einen Abpraller vor dem leeren Tor übernehmen können, wurde aber vom Gegner entscheiden gestört und nur gerade zwei Minuten später stand es auf einmal 1:0 für den HC La Chaux-de-Fonds. Mondou war es, der ebenfalls vor dem leeren Gehäuse einen Querpass verwerten konnte. Nach einem eher ruhigeren Abschnitt folgte in der 38. Minute der Höhepunkt der vergebenen Chancen - Yannick Bodemann spielte die Scheibe am Gehäuse vorbei, nachdem er Ciaccio bereits ausgespielt hatte.

Langenthal hofft auf vierten Auswärtssieg
Im ähnlichen Stil ging es auch im letzten Abschnitt weiter. In der 41. Minute vergab Cambpell alleine vor dem Gehäuse, in der 45. Minute dribbelte er in Unterzahl durch die gesamte gegnerische Abwehr und scheiterte ein weiteres Mal am Hexer Ciaccio. Und auch zu sechst scheiterten die Gelb-Blauen - die Scheibe wollte und wollte nicht am 23-Jährigen vorbei. „Es ist schön, dass Team so zu guten Leistungen ziehen zu können", erklärte der Romands, der bereits zum 5. Mal in dieser Saison zu null spielte. Nun geht es am Dienstag erneut in die Westschweiz. Die Frage ist, ob auch ein vierter Auswärtssieg in Serie möglich ist.

Der Live Ticker zum Match:

SC Langenthal - HC La Chaux-de-Fonds 0:1 (0:0, 0:1, 0:0)


60. Minute Ciaccio gewinnt mit 1:0 könnte man da sagen. Somit ist der Vorteil wieder bei La Chaux-de-Fonds. Morgen werden sie in der Print-Ausgabe des Langenthaler Tagblattes eine umfangreiche Berichterstattung zu diesem Spiel finden.

60. Minute Ende.

60. Minute Icing - noch 22 Sekunden.

60. Minute Noch 40 Sekunden - ein weiteres Bully vor Ciaccio.

59. Minute 1:04 vor Schluss gibts ein Bully vor Ciaccio - Eichmann verlässt das Tor.

59. Minute Weiter gehts mit einem Bully vor Eichmann.

58. Minute Time-Out 1:51 vor Schluss - wird es der SC Langenthal erneut zu sechst richten wie in La Chaux-de-Fonds als Noël Guyaz traf? Oder bleibts beim 1:0?

58. Minute Noch weniger als zwei Minuten - wann verlässt Eichmann das Tor? Wann nimmt Ehlers das Time-Out? Die Ausländer sind wieder auf dem Eis.

57. Minute Auch Weber verhibt aus guter Position. Die Langenthaler machen nun Druck und suchen den Ausgleich - das gibt Kontermöglichkeiten für den HCC.

56. Minute Guter Abschluss von Hobi, der zurzeit für Gruber in der zweiten Linie spielt. Wieder wird gewechselt, wieder kommen die Ausländer der Langenthaler.

54. Minute Ehlers hat auf 2, maximal 3 Linien umgestellt. Vor allem die erste Linie erhält zurzeit sehr viel Eiszeit. Sie sollen es richten in den verbleibenden sechseinhalb Minuten.

52. Minute Wichtige Parade von Eichmann. Er hält ein Abschluss von Charpentier fest - 3183 Zuschauer sind anwesend - ein toller Wert.

51. Minute Die Zeit läuft klar gegen die Langenthaler. Sie müssen längers wie mehr auf Offensive umschalten - gerade eben kam deshalb Neininger zu einem Abschluss, den Eichmann abwehrte.

49. Minute Ehlers forciert weiterhin seine erste Linie - bisher schaffte aber auch sie eds nicht, die Wende einzuleiten. HCC komplett.

48. Minute Wie bezwingt man diesen Ciaccio? Auch den Guyaz-Schuss hält er.

47. Minute Erb muss nach einem eher harmlosen Stockschlag auf die Strafbank. Powerplay SCL.

46. Minute SCL komplett.

45. Minute HIMMELHERRGOTT NOCHMAL! Campbell geht durch alle durch in Unterzahl, dribbelt einen nach dem anderen aus und steht alleine vor dem Tor. Dort hätte er eigentlich alles richtig gemacht, zieht die Scheibe rüber aber siehe da: Ciaccio hält die Scheibe auf unerklärlichem Weg doch noch.

44. Minute Strafe gegen Guyaz, nachdem der Langenthaler Charpentier zu Fall bringt. Powerplay La Chaux-de-Fonds.

44. Minute Guter Abschluss von Bochatay - sein Schuss geht ans Aussennetz.

42. Minute Carbis schiesst - Ciaccio lässt die Scheibe fallen und sie kullert in Richtung Torlinie - aber knapp dran vorbei... Auch hier: Kein Tor.

41. Minute Ach du meine Güte! Auch Campbell vergibt alleine vor dem Tor. Zwar wird er bedrängt, aber wenn man so alleine zum Abschluss kommt muss mehr rausschauen.

41. Minute Weiter gehts.

40. Minute Die Spieler sind zurück, bald gehts weiter.

40. Minute Ein Druckphase hat gereicht - nach dem zweiten Abschnitt führt der HC La Chaux-de-Fonds mit 1:0 nachdem die Langenthaler eigentlich alle Vorteile für sich hätten. Mehr Bullys gewonnen, mehr Schüsse, mehr Schüsse aufs Tor und mehr Powerplaymöglichkeiten. La Chaux-de-Fonds ist auch in diesem Spiel kaltblütiger.

40. Minute Das wars vom 2. Abschnitt - Pause.

39. Minute Ehlers forciert die erste Linie, er versucht in den 1:18 den Ausglich noch zu erzielen.

38. Minute UNGLAUBLICH! Bodemann verhaut die beste Chance des Spiels! Er erhält den Querpass von Stefan Tschannen, umspielt Ciaccio weil er gegen dessen Laufrichtung geht und spielt die Scheibe am leeren Tor vorbei! Unglaublich...

35. Minute Auch heute bekunden die Langenthaler Mühe die Scheibe ins Tor zu schiessen. Aus 20 Schüssen aufs Tor resultiert kein Tor.

34. Minute HCC komplett.

33. Minute Guter Powerplay-Beginn der ersten Linie - zum Tor hat es aber trotzdem nicht gereicht. Zu wenige Torschüsse und zu viel Passspiel...

31. Minute Gemperli foult Tschannen bei dessen Eindringen ins Drittel. Die Folge: Powerplay für den SCL und Strafe gegen Gemperli. Die Chance zum 1:1 für die Langenthaler.

29. Minute SCL komplett - der HCC hatte zwar Chancen, aber keine zwingenden.

27. Minute Unfaire Geste von Mondou nach seinem Tor! Der Jubel geht gegen die zahlreichen SCL-Fans hinter dem Tor. Das wird die Stimmung auf Schoren sicherlich ein wenig aufheizen. Zum Tor: Ein toller Querpass bringt Mondou alleine vor dem leeren Tor in Position. Diese Chance lässt er sich nicht nehmen und schiebt ein. Kurz danach gibts eine Strafe gegen Dommen: Powerplay für den HCC. Kommt nun das 2:0?

27. Minute TOOOR - Mondou trifft.

26. Minute Gute Chance von Abplanalp nach einem Querpass von Pochon! Er kann die Scheibe gegen Eichmann aber nicht im Tor unterbringen. Der HCC drückt auf das erste Tor - Icing SCL.

25. Minute Turbulente Momente! Nach einem Guyaz-Schuss aus spitzem Winkel gibts einen Abpraller, den Campbell beinahe hätte übernehmen können. Das war knapp! HCC komplett.

24. Minute Cadonau schiesst, Ciaccio hält - gleiches Schema wie zuvor.

23. Minute Carbis wird unfair auf dem Weg alleine aufs Tor gebremst. Der Schiri entscheidet aber nicht auf Penalty sondern gibt eine Strafe wegen Hacken gegen Daucourt. Powerplay SCL.

22. Minute Lattenschuss Tschannen - Nachschuss Kelly hält Ciaccio.

21. Minute Weiter gehts.

20. Minute Die Langenthaler sind zurück - bald gehts weiter.

20. Minute Die Statistik verräts: Langenthal gewinnt 13 von 18 Bullys und feuert 7 Schüsse mehr ab, davon 3 mehr aufs Tor. Sie haben ein bisschen besser gestartet, Ciaccio zu bezwingen ist und bleibt aber nicht einfach. Mal schauen ob es im nächsten Drittel klappen wird.

20. Minute Pause.

20. Minute Gute Chance von Charpentier - Eichmann hält dessen Schuss aber.

18. Minute 17 zu 10 Schüsse bisher in diesem Spiel. Diese Statistik verdeutlicht, dass der SCL doch ein bisschen besser in dieses Spiel gestartet ist. Am gefährlichsten wurde aber Kast mit seinem Alluminium-Treffer.

17. Minute Aussenpfosten von Kast! HCC komplett.

16. Minute Den nächsten Cadonau-Schuss hält Ciaccio.

16. Minute Ein Blueline-Schuss von Cadonau wird ins Netz abgelenkt. Bully vor Ciaccio.

15. Minute Erste Gehässigkeiten im Spiel! Vacheron bearbeitet Jeff Campbell mit dem Stock und kassiert dafür absolut gerecht eine Strafe! Powerplay für den SCL.

14. Minute Wie auch zuletzt gibt es wenige Tore, da die beiden Torwarte absolut sicher und erfolgreich auftreten.

12. Minute Langenthal hat bisher die besseren chancen als der HCC. Die Romands wurden noch nicht gefährlich, da sie nur wenig im SCL-Drittel anzutreffen sind. Gerade eben ein Abschluss, in den sich Kelly erfolgreich hineingeworfen hat.

11. Minute Guter Blueline-Schuss von Cadonau! Ciaccio packt aber sicher zu.

9. Minute Der HCC ist komplett.

8. Minute Kelly lenkt einen Schuss von Guyaz von der blauen Linie ab - das war knapp.

7. Minute Das erste Powerplay der Partie: Stefan Tschannen wird gefoult von Benoit Mondou. Überzahl für Langenthal.

5. Minute Die Partie ist bisher sehr ausgeglichen. Noch gabs keine gute Abschlussszenen.

3. Minute Guter Abschluss von Campbell! Eingeleitet wurde der Angriff von Kelly, der seinen Kollegen in den Angriff schickte auf der linken Seite. Ciaccio hielt die Scheibe aber fest.

2. Minute Eine Scheibe wird abgelenkt und geht ins Netz. Das führt zum Bully vor Ciaccio.

1. Minute Los gehts - die Scheibe ist im Spiel! Die heutigen Schiedsrichter heissen: Clément, Wirth, Huguet und Wermeille.

Vor dem Spiel Der HCC ist da - bald gehts los.

Vor dem Spiel Noch warten wir auf La Chaux-de-Fonds, danach kann es los gehen.

Vor dem Spiel "Jetzt erst recht" die Langenthaler Fans halten ein Transparent hoch, das die Richtung aufzeigen soll. Gute Kulisse übrigens in Schoren, die Reihen sind gut gefüllt. Die Spieler laufen ein!

Vor dem Spiel Teleclub wird das Spiel live übertragen. Bald gehts los, die Eisputzmaschine ist bald fertig.

18:05 Hier die Aufstellung - es hat sich rein gar nichts geändert bei den beiden Teams. Noch eine Info zu Chatelains Verletzung: Laut Sportchef Kläy sei diese nicht allzu schlimm. Er habe auch nicht dasselbe Problem, das ihn lange Zeit plagte. Das Line-Up: Langenthal: Eichmann; Schefer, Müller; Cadonau, Guyaz; Leuenberger, Steiner; Flückiger; Tschannen, Campbell, Kelly; Gruber, Bodemann, Carbis; Kämpf, Weber, Dommen; Grassi, Holenstein, Hobi; Mike Wolf. La Chaux-de-Fonds: Ciacco; Jaquet, Vacheron; Stephan, Ganz; Erb, Daucourt; Vidmer; Bärtschi, Mondou, Bochatay; Neininger, Kast, Charpentier; Pochon, Fuchs, Turler; Plankl, Gemperli, Moser; Abplanalp Bemerkungen: La Chaux-de-Fonds ohne Du Bois, Gailland und Parati (alle verletzt). Langenthal ohne Brägger, Chatelain (beide verletzt), Brunner, Kühni, Meyer und Marc Wolf (alle überzählig).

17:00 Hopp SC Langenthal! Um 18.30 Uhr geht es los!

Meistgesehen

Artboard 1