Veloclub
3-Tagestour des Veloclub Spreitenbach nach Buchs SG

Erlebnisreiche Fahrt

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

Zur diesjährigen Tour starteten wir über Regensdorf- Dübendorf- Bubikon- Wald auf den Ricken. Nach einer kleinen Stärkung ging die Fahrt weiter über Wattwil nach Nesslau. Dank Petrus kühlender Unterstützung kamen wir unterkühlt und nass vom starken Regen in Wildhaus an, wo uns unser Vereinsmitglied Max Tschumpert und seine Familie in ihrem Ferienhaus mit Speis und Trank verwöhnten. Die wärmenden Frotteetücher und trockenen Jacken nahmen wir sehr gerne an. Herzlichen Dank dafür.

Nachdem alle wieder trockene Kleider hatten, machten wir uns auf den Weg nach Buchs ins Hotel Werdenberg. Nach einem feinen Nachtessen durften wir endlich unsere Beine hochlagern.

Aufgeteilt in zwei Gruppen, starteten wir am nächsten Tag unter der Leitung von Walti Tobler und Hansjörg Feurer nach einem grossen Frühstück. Walti führte seine Gruppe nach Österreich zum Mittagessen. Die Gruppe von Hansjörg wollte nochmals so richtig in die Berge fahren und nahm sich den Furkajochpass (1760 m hoch und Steigungen um die 15%) vor. Am Ende des Tages zeigte unser GPS-Computer doch sage und schreibe 1861 Höhenmeter an.

Nach einer solchen Leistung machte das Anstossen am Abend mit allen doppelt so viel Spass.

Am Nationalfeiertag machten wir uns wieder auf den Weg Richtung Spreitenbach. Auf dem Rheindamm ging es bis nach Sargans. Danach wieder in zwei Gruppen bis nach Lachen, eine Gruppe unter der Leitung von Andi Haller über den Kerenzerberg, die andere Gruppe wählte die flachere Variante dem Walensee entlang. Nach einer kurzen Verpflegung in Lachen - wir kamen gerade recht zur Nationalhymne- nahmen wir die letzten 54 km in Angriff.

Auf dem Sportplatz Ziegelei angekommen, durften wir unser Gepäck, welches uns vom Begleitfahrzeug transportiert wurde wieder in Empfang nehmen. Herzlichen Dank an alle, die uns an dieser tollen 3-Tagestour unterstützt haben - sei es als FahrerInnen des Begleitfahrzeuges, Tourenleiter oder einfach für die kleinen „Schubser" an den Bergen aller Fahrer! JT