BaselHead
Die BaselHead Trophy geht dieses Jahr an SK HAMR nach Prag

An der internationalen Ruderregatta BaselHead dominierte der Deutschland-Achter die internationale Konkurrenz. Neben den sechs Kategorien-Siegermannschaften, steht nun auch der Sieger der BaselHead-Trophy fest: Der SK HAMR aus Prag ist gewinnt mit insgesamt 140 Rangpunkten.

OK Baselhead
Merken
Drucken
Teilen

Juri Junkov

Beste Klubmannschaft am BaselHead 2017 mit beeindruckenden 27 Rangpunkten Vorsprung wurde SK HAMR (140 Punkte) vor dem Basler Ruder-Club (113 Punkte), der mit insgesamt sechs Achterbooten am BaselHead vertreten war.

Nur ein Punkt Vorsprung

Bedeutend umstrittener war der Dritte Rang, welcher VK Slavia Praha mit nur einem Punkt Vorsprung auf RC Allemannia Hamburg (93 Punkte) belegt. Die Trophy in Form eines neuen Filippi Doppelzweier-Rennbootes wird dem siegreichen Klub am BaselHead 2018 übergeben.

In der BaselHead-Trophy-Wertung werden ausschliesslich Klubmannschaften erfasst. Die Auswertung schliesst die Überprüfung aller gemeldenten Klub-Athletinnen und –Athleten in den jeweiligen Ländern ein, weshalb die Auswertung jeweils erst einige Tage nach der Regatta vorliegt.

Sechs Kategorien gehen an den Start

Die Internationale Ruderregatta BaselHead gehört zu den grössten und bedeutendsten Achterregatten in Europa. Gestartet wird in sechs Kategorien (Elite, U19 und Masters, jeweils Männer und Frauen), wobei in diesen Kategorien nicht zwischen Nationalmannschaften und Klubmannschaften unterschieden wird.

Der nächste BaselHead findet am 17. November 2018 statt. Alle Ranglisten, Bilder und Live-Tracking unter: www.baselhead.org