d!ngkultclub
Lauten- und Gitarrenklänge im Chappeli

Roland Stuber
Merken
Drucken
Teilen

Am Pfingstsonntag, 20. Mai 2018 um 17.oo Uhr im „Chappeli“ in Derendingen wartete das anwesende Publikum bis kurz vor Konzertbeginn draussen an der herrlich wärmenden Sonne. Dieses war sichtlich gespannt auf das bevorstehende Konzert, denn im Chor der Kapelle standen eine Vielzahl von Gitarren und Zupfinstrumenten bereit.

Im Innern der Kapelle war es eher kühl, doch schon bald wurde es den Zuhörern bei den vorgetragenen musikalischen Leckerbissen wohlig warm ums Herz.

Der Gitarrist und Zupfinstrumentalist Christoph Greuter, geboren in Luzern und aufgewachsen im Toggenburg, lebt nun schon seit 30 Jahren in Solothurn. Er erteilt Musikunterricht und gibt Konzerte im In- und Ausland.

Greuter erwarb sich sein Können an verschiedenen Jazzschulen, der Scuola Cantorum Basiliensis (Musikakademie Basel) sowie bei Kapazitäten der Alten Volksmusik, Folk und Blues.

Der Musiker bringt neue Klangfarben in alte Schweizer Volksmusik.

Die jeweils kurzen Einführungen in die Stücke, die Vielzahl der vorgestellten und mit viel Hingabe und Können gespielten Instrumente, liessen die Zuhörer in eine fantastische Klangwelt eintauchen.

Der begeisterte Schlussapplaus wurde mit einer Zugabe belohnt.

Mit nachhaltigen Musikklängen machten wir uns auf den sonnigen Heimweg.

d!ngkultclub

Kultur in Derend!ngen