Natur- und Vogelschutzverein
Pflanzenaktion Natur- und Vogelschutzverein Seengen

Einheimische Sträucher und Obstbäume für unsere Vogel- und Insektenarten

Silvia Bachmann
Drucken
4 Bilder

Viele Neubauquartiere sind auffällig arm an Vögeln, weil Sträucher und Bäume dem Neubau weichen mussten. Wird die Umgebung mit standortgerechten Pflanzen neu gestaltet, werden sich auch viele Vogelarten wieder zu Hause fühlen, denn nur die einheimischen Pflanzen können die Ansprüche an eine breite Nahrungspalette mit Beeren, Samen und Insekten erfüllen.

Heimische Sträucher und Pflanzen sind unempfindlich, sie sind an unser Klima angepasst. Sie sind lebendig>: Sie stecken voller Leben – denn von A wie Ameise bis Z wie Zaunkönig profitieren die unterschiedlichsten Lebewesen davon. Sie sind preiswert, weil sie aus einheimischen Baumschulen stammen. Leider sind sie oft noch zu selten, weil sie durch viele Exoten, wie zum Beispiel Sommerflieder oder Forsythien, die vielleicht spektakulärer aussehen, ersetzt werden.

Nach dieser erfolgreichen Premiere wird bestimmt eine zweite Auflage dieser Aktion folgen.

Wir danken der Bevölkerung von Seengen für die rege Teilnahme an dieser Aktion und freuen uns schon heute auf die vielen neu gepflanzten Sträucher und Bäume in unserem Dorf.

Natur- und Vogelschutzverein Seengen

Aktuelle Nachrichten