• Markstimmung: SMI unter der 8780er Marke (Aktuell: 8634) - Wall Street: US-Wertschriftenmärkte: -0.47% -- Möglichkeit von zwei Zinserhöhungen im 2018 -- Gold über der Marke von 1‘300 US-$ pro Unze (Aktuell: 1‘302)! Öl schwingt sich leicht nach oben (66.55 US-$) –  Electronic Arts: neues Rekordhoch zum wiederholten Mal

  • Firma: Aéroports de Paris (Börsensymbol: ADP FP) ist einer der grössten Flughafenbetreiber weltweit. Die Geschäftsaktivitäten des Konzerns sind in die Segmente Luftfahrt, Handel und Dienstleistungen, real estate, Flughafeninvestitionen und andere Aktivitäten gegliedert. Aéroports de Paris unterhält und besitzt die Flughäfen Paris-Orly, Paris-Charles de Gaulle und Paris-Le Bourget, die zusammen ein jährliches Passagieraufkommen von über 95 Millionen Gästen und rund 2.2 Millionen Tonnen Frachtgüter abfertigen. Darüber hinaus gehören der Hubschrauberlandeplatz Paris-Issy-les-Moulineaux sowie zehn weitere Flugplätze in Frankreich zum Unternehmen. Der Geschäftsbereich Handel und Dienstleistungen ist für die Einkaufszentren, Restaurants und Bars, Parkplätze und Autovermietung in den Flughäfen zuständig. Im Weiteren ist der Konzern durch seine Tochtergesellschaft ADP Management als strategischer Partner und Investor international an Flughäfen beteiligt. Die Division real estate verwaltet die Immobilien der Flughafengelände wie Flugzeugwartungshallen und Frachtterminals sowie Gewebeflächen, Hotels und Geschäfte. Ausserdem gehören die Tochtergesellschaften HUB SAFE (Sicherheitsdienste) und Hub One (Telekommunikationsanbieter) zur Unternehmensgruppe. (www.finanzen.net)

  • Aéroports de Paris: +42.2% innert 12 Monaten (Rekordhoch)

    Anlagevorschlag: Jetzt wird das Zeitfenster richtig eng, falls Sie noch Titel des Pariser Hauptstadtflughafens (Börsensymbol: ADP FP) erstehen möchten. Die Bewertung des 18-Milliarden-Euro-Wertes ist recht sportlich mit einem aktuellen Kurs-/Gewinnverhältnis von 34.8 Punkten. Gut ist schon heute die aktuelle Rendite auf das eingesetzte Eigenkapital von 12%, welche sich im kommenden Jahr auf 12.8% erhöhen wird. Auf die kommenden Jahre wird sich der positive Ergebnistrend fortsetzen. Lag der EBIT im 2017 bei 1'052 Millionen Euro, so sollte sich diese Zahl laut meinen Annahmen auf 1'300 Millionen Euro per 2020 erhöhen. Stimmen meine  Annahmen mit der Realität überein, sollte das Kurs-/Gewinnverhältnis auf dieses Datum hin auf 27 Punkte abfallen. Auch der Dividendenliebhaber kommt auf seine Rechnung: eine Auszahlung von weit über 2%. Wichtig erscheint mir diese Anzahlung anzusammeln und alle drei Jahre diesen Betrag in neue Papiere zu reinvestieren. Die Qualität der Unternehmensstrategie überzeugt und seien Sie sich dessen bewusst, dass die Expansion der Firma mehr als erfolgreich an neuen Standorten ausserhalb von Frankreich stattfindet. Insbesondere Infrastrukturwerte sind momentan bei den institutionellen Investoren besonders gefragt. Die voraussehbaren Zahlungsströme auf Jahre werden besonders geschätzt.

  • Anlagestrategie: Halten und geniessen.

  • Fazit: eine faszinierende Kursentwicklung, deren Höhenflug vorderhand noch nicht zu Ende ist. Topwert für einen konservativen Investor auf absehbare Zeit.

  • Leserfragen: money@azmedien.ch