Banken
Auch Schattenbanken sind «too big to fail»

Die Schweiz hat im Verhältnis zur Wirtschaftsleistung das drittgrösste Schattenbankensystem der Welt. Das geht aus einem Bericht der Finanzmarktaufsichtsbehörde FSB hervor.

Merken
Drucken
Teilen
Die Bank for International Settlements BIS mit Hauptsitz in Basel. (Symbolbild)

Die Bank for International Settlements BIS mit Hauptsitz in Basel. (Symbolbild)

Keystone

Proportional noch grösser sind die Schattenbanken lediglich in den Niederlanden und in Grossbritannien. Im Gegensatz zu den Niederlanden und Grossbritannien sind die Schattenbanken in der Schweiz im letzten Jahr gewachsen.

Zu den Schattenbanken zählt man die kaum regulierten Private-Equity-Gesellschaften, Hedge Funds und speziellen Tochtergesellschaften von Banken, die ausserhalb der Bilanzen tätig sind. Laut Kritikern sind sie aufgrund der fehlenden Aufsicht gefährlich. (Nik)