Dies ist ein Rückgang von 31 Prozent gegenüber dem Vorquartal und deutlich weniger als von Experten erwartet worden war.

Vom Hoffnungsträger Model 3 wurden 50'900 Stück ausgeliefert, das entspricht im Quartalsvergleich einem Minus von rund 20 Prozent. Tesla stand zu Jahresbeginn vor grossen Herausforderungen - das in der Massenproduktion noch relativ unerfahrene Unternehmen hatte Probleme, den Auslieferungsbeginn des Model 3 nach Europa und China zu stemmen.

Tesla produzierte im Auftaktvierteljahr insgesamt rund 77'100 Fahrzeuge - knapp elf Prozent weniger als im vorherigen Quartal. Auf das Model 3 entfielen 62'950 Stück. Der erste günstigere Tesla soll die Firma von Tech-Milliardär Elon Musk von der Luxus-Nische in den Massenmarkt bringen und ist deshalb von grosser Bedeutung.