Lebensmittel

Kantonschemiker finden gefährliche Stoffe in Lebensmittel-Verpackungen

Gift in den Verpackungen? (Symbolbild)

Gift in den Verpackungen? (Symbolbild)

Papier und Karton sind die meistverwendeten Verpackungen für Lebensmittel in der Schweiz. Der Verband der Kantonschemiker prüfte 2017, wie sicher Esswarenverpackungen aus diesen Materialien sind.

Die Chemiker fanden laut «NZZ am Sonntag» in zwei von drei Substanzen, die schon in geringster Menge Gesundheitsschäden bis hin zu Krebs hervorrufen können: «Es muss angenommen werden, dass sie bei der Lagerung auf die Lebensmittel übergehen», schreiben sie. Zwei Jahre nach diesem Befund ergaben Nachkontrollen in der Ostschweiz ähnliche Ergebnisse. «Wir hatten erwartet, dass die Untersuchung Signalwirkung für die Verpackungsindustrie haben würde. Das ist aber offensichtlich noch nicht eingetreten», sagt der St.Galler Kantonschemiker Pius Kölbener in der «NZZ am Sonntag».

Zwei von drei Herstellern hätten nicht im erforderlichen Mass belegen können, dass Esswaren ausreichend geschützt sind.

Meistgesehen

Artboard 1