USA - Nordkorea

Kim schwärmt über persönliches Schreiben von US-Präsident Trump

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat einen Brief von US-Präsident Donald Trump erhalten.

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat einen Brief von US-Präsident Donald Trump erhalten.

Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un hat Post von US-Präsident Donald Trump erhalten. Kim habe den persönlichen Brief in Empfang genommen, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur KCNA am frühen Sonntagmorgen.

Ein zufriedener Kim habe den "ausgezeichneten Inhalt" des Schreibens gelobt. Details nannte er allerdings keine. Er werde den interessanten Inhalt "ernsthaft prüfen". Er lobte zugleich das politische Urteilsvermögen und den ausserordentlichen Mut Trumps.

Die Meldung war wie eine direkte Botschaft an den US-Präsidenten zu verstehen gewesen. Trotz direkter Gespräche auf höchster Ebene sind die Verhältnisse der beiden Länder weiterhin angespannt.

Mit Chinas Segen

Das zweite Gipfeltreffen zwischen Kim und US-Präsident Donald Trump war Ende Februar in Vietnam gescheitert. Beide Seiten konnten sich in der zentralen Frage der atomaren Abrüstung Nordkoreas nicht einigen. Pjöngjang forderte eine Lockerung der internationalen Sanktionen. Die US-Regierung will die Sanktionen jedoch beibehalten, solange das mit dem nordkoreanischen Atomprogramm verbundene Risiko nicht gebannt ist.

Erst vor wenigen Tagen hatte Chinas Staatschef Xi Jinping das abgeschottete Nordkorea besucht und laut Beobachtern die Verhandlungsstrategie gegenüber den USA mit Machthaber Kim Jong Un abgestimmt.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1