Mobimo passt nach dem Ausscheiden des Leiters Immobilien, Thomas Stauber, die Organisation leicht an: Wie das Immobilienunternehmen mit Holdingsitz in Luzern mitteilt, beruft der Verwaltungsrat Christoph Egli per 1. August 2019 als Leiter Bewirtschaftung in die Geschäftsleitung. Der Geschäftsbereich beinhaltet laut Communiqué die Bewirtschaftung des Portfolios und das Arealmanagement in der Deutschschweiz sowie die Leistungen der Facility Management-Gesellschaft Mobimo FM Service AG. Laut Mobimo verantwortet Egli innerhalb des Bereichs Arealmanagement auch das Krienser Mattenhof-Quartier.

Thomas Stauber werde nach sieben Jahren Tätigkeit für das Unternehmen «eine neue unternehmerische Herausforderung annehmen», hiess es bei Mobimo im Februar dieses Jahres. Er wird im Herbst neuer CEO der Immobiliengesellschaft Ledermann Management AG.

Seit 12 Jahren beim Unternehmen

Christoph Egli sei seit 2007 für Mobimo tätig, seit 2010 als Leiter Bewirtschaftung Deutschschweiz. Dem diplomierten Immobilientreuhänder mit Jahrgang 1973 und seinem Team komme «eine wichtige Rolle im Kontakt mit unseren Mieterinnen und Mietern, in der effizienten und kundenorientierten Bewirtschaftung unserer Liegenschaften und im Betrieb unserer Quartiere zu», wird Mobimo-CEO Daniel Ducrey in der Mitteilung zitiert.

Den Geschäftsbereich Portfolio und Transaktionen führe CEO Daniel Ducrey direkt, heisst es weiter. Ziel der neuen Organisation sei es, die operative Tätigkeit rund um das auf über 3 Milliarden Franken angewachsene Portfolio zu stärken und den qualitativen Ausbau des Immobilienbestands weiter voranzutreiben.

Die Geschäftsleitung der Mobimo Holding AG setzt sich per 1. August 2019 wie folgt zusammen: Daniel Ducrey (CEO), Manuel Itten (CFO), Christoph Egli (Bewirtschaftung), Vinzenz Manser (Realisierung), Marc Pointet (Leiter Suisse romande), Marco Tondel (Entwicklung).