"WhatsApp-Nutzer auf der ganzen Welt haben heute einen kurzen Ausfall erlebt, der jetzt behoben wurde", heisst es der Nachrichtenagentur Reuters zufolge in einer Mitteilung am Sonntagabend. Auch die Schweiz war von der Störung betroffen.

Wie zahlreiche Nutzer auf dem Kurznachrichtendienst Twitter am Sonntagabend beklagten, konnten sie Nachrichten weder empfangen noch versenden. Auch die Online-Version (web.whatsapp) konnte zeitweise nicht einmal geladen werden.

In Europa waren vor allem WhatsApp-Nutzer in Deutschland, Grossbritannien, den Niederlanden und Italien von der Störung betroffen. Der Grund für die Ausfälle ist noch nicht bekannt. Vermutet wird eine hohe Serverbelastung im Zusammenhang mit den Neujahrsgrüssen.