Technologiekonzern

Ruag International verkauft Produktion der Dornier 228 an amerikanischen Konzern

Das Flugzeug Dornier 228 wird künftig von General Atomics Europe produziert.

Das Flugzeug Dornier 228 wird künftig von General Atomics Europe produziert.

Das Unternehmen General Atomics Europe übernimmt von der Ruag International gewisse Bereiche am deutschen Standort in Oberpfaffenhofen. Dazu zählen Wartung, Reparatur und Betrieb für Geschäftsflugzeuge und militärische Helikopter.

(sre/rwa) Ruag International verkauft Wartung, Reparatur und Betrieb für Geschäftsflugzeuge und militärische Helikopter am Standort Oberpfaffenhofen an das Unternehmen General Atomics Europe GmbH – dazu gehört auch die Produktion des Flugzeugs Dornier 228. Wie der Konzern am Freitag mitteilte, übernimmt der neue Eigentümer alle 450 Mitarbeitenden. Über den Kaufpreis vereinbarten die beiden Seiten Stillschweigen.

Der Verkauf steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch die zuständigen Behörden, soll aber noch in diesem Jahr über die Bühne gehen. Die Einigung mit General Atomics Europe ist laut Ruag ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer Neuausrichtung.

Erst am Dienstag hatte der Konzern einen weiteren Stellenabbau bekanntgegeben. Betroffen sind bis zu 150 Stellen. Das Unternehmen gab als Grund den Kostendruck an, den die Coronakrise mit sich gebracht habe. Im Februar hatte Ruag International bereits die Streichung von 90 Stellen im Flugzeugstrukturbau in Emmen angekündigt.

Meistgesehen

Artboard 1