Ausbau

Ryanair plant eine zweite Strecke ab dem Basler Euro-Airport

Ryanair fliegt ab Basel neben Dublin mindestens noch eine weitere Destination an. (Archiv)

Ryanair fliegt ab Basel neben Dublin mindestens noch eine weitere Destination an. (Archiv)

Der irische Billigflieger Ryanair scheint mit der Destination Basel Ernst zu machen. Offenbar gibt es neben der kürzlich angekündeten Verbindung nach Dublin mindestens noch eine weitere. Diese wird am Freitag an einer Medienkonferenz bekannt gegeben.

Ryanair wird neu Verbindungen ab dem Euro-Airport anbieten. Der irische Billigflieger nimmt die Destination Basel auf seine Landkarte. Neben der bereits angekündigten Verbindung nach Dublin wird Ryanair noch mindestens eine weitere Stadt anfliegen. An einer Medienkonferenz am Freitag wird dies bekannt gegeben. Um welche Destination es sich handelt, wollte die Sprecherin noch nicht sagen.

Denkbar ist etwa, dass die Strecke nach Stockholm wieder aufgenommen wird, die Ryanair vor vier Jahren schon einmal bediente. Mit Stockholm käme Ryanair auch Easyjet nicht in die Quere. Die beiden Fluggesellschaften haben ein ähnliches Geschäftsmodell (Punkt-zu-Punkt-Verkehr, tiefe Tarife, Nebeneinkünfte dank kostenpflichtigem Aufgabegepäck und Bordverpflegung), konkurrenzieren sich aber bewusst nicht.

Dichtes Easyjet-Programm

Vor vier Jahren bediente Ryanair kurze Zeit Alicante, Barcelona (Girona), Valencia, Dublin und Stockholm. Auch Valencia hat Potenzial, weil Easyjet dort nicht hinfliegt. Ryanair hatte den Euro-Airport wegen der hohen Gebühren verlassen. Die neuen Destinationen ab Dublin (Basel ist nicht die einzige neue) seien wegen einer Steuerreduktion in Irland erfolgt.

Mehr Klarheit herrscht bei den Plänen von Easyjet: Ab nächstem Frühling wird das neunte Flugzeug auf dem EuroAirport stationiert, die neuen Destinationen sind Reykjavik (Island), Brindisi, Montpellier, Larnaca (Zypern), Bastia (Korsika) und Sevilla. Und es habe noch Platz für mehr, sagte Thomas Haagensen, Direktor Easyjet Nordeuropa, zur bz. Easyjet verzeichne 2013 in Basel ein grosses Wachstum von 20 Prozent. Selbst im Winter, wenn andere abbauen, wächst Easyjet in Basel weiter - mit sieben Prozent doppelt so schnell wie der Easyjet-Schnitt.

Auch Air Berlin auf der Karte

Ein grosses Programm fliegt auch Air Berlin, die in Basel zwei Boeing-Maschinen stationiert hat. Es sind vor allem Destinationen im Mittelmeer wie Palma de Mallorca, Ibiza, Malta, Kreta, Rhodos, Kos oder Atlantik (Teneriffa, Canaria). Palma de Mallorca fungiert überdies als Drehscheibe für spanische Air-Berlin-Ziele.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1